Französisches Adverb - Adverbien Französisch (adverbes)

Französische Grammatik - FrAdverbien (adverbes)

Funktion des Adverbs ist die Bezeichnung der Umstände eines Geschehens oder einer Handlung. Adverbien werden im Deutschen auch Umstandswörter genannt. Adverbien können sich auf Verben, auf Adjektive oder auch auf andere Adverbien beziehen.

Info
Im Französischen werden Adverbien häufig durch Anhängen von -ment aus der weiblichen Form des Adjektivs gebildet: lente – lentement (langsam), naïve – naïvement (kindlich, naiv, natürlich)
Es gibt jedoch noch einige weitere Regeln; darunter die folgenden:
Von auf -ent oder -ant endenden Adjektiven abgeleitete Adverbien erhalten die Endung -emment oder -amment.

Beispiele

  • constant - constamment (ständig, konstant)
  • évident - évidemment (selbstverständlich)
  • apparent - apparemment (augenscheinlich)

Aus in der maskulinen Form auf einen betonten Vokal endenden Adjektiven gebildete Adverbien werden durch Anhängen von -ment an die maskuline Form des jeweiligen Adjektivs zu solchen.

 

  • vrai - vraiment (wirklich)
  • forcé - forcément (notgedrungen).

Für die Ableitung einiger Adverbien von ihnen entsprechenden Adjektiven, wie z.B. beim dem Adjektiv bon/bonne (gut) entsprechenden Adverb bien, lässt sich keine Regel angeben.
Im Fall bestimmter Verben werden Adjektive übrigens nicht in Adverbien verwandelt, etwa bei payer cher (teuer bezahlen) und parler bas (leise sprechen).

Info
Während sich bei Adjektiven je nach Genus und Numerus des dazugehörigen Substantivs die Endung verwandelt, ist sie beim Adverb unveränderlich:

  • La fille était très belle. Le garçon était aussi très beau. (Das Mädchen war sehr schön. Auch der Junge war sehr schön.)
  • La fille s'approcha timidement du garçon. Le garçon s'approcha aussi timidement de la fille. (Das Mädchen näherte sich schüchtern dem Jungen. Auch der Junge näherte sich schüchtern dem Mädchen.)

In diesen Beispielen sind très (sehr) und timidement (schüchtern) Adverbien, die nicht flektiert werden, d.h. immer unverändert bleiben, während belle und beau »einfache« Adjektive sind, die - anders als im Deutschen - auch dann dem Substantiv angepasst werden, wenn sie nicht direkt neben ihm stehen. zu den Wortarten