ÜBUNGEN UND LÖSUNGEN

ZUM GRAMMATIK-KOMPENDIUM DEUTSCH (KAPITEL 01-11)

 

 

 

 

 

TEIL A : DIE ÜBUNGEN

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

01) Die Groß- und Kleinschreibung

 

02) Der Artikel

 

03) Das Substantiv (Das Hauptwort)

 

04) Das Adjektiv (Das Eigenschaftswort)

und das Adverb (Das Umstandswort)

 

05) Die Pronomina (Die Fürwörter)

 

06) Das Verb (Das Tätigkeitswort)

 

07) Die Konditional-Sätze (Die Bedingungssätze)

 

08) Das Verb und seine Ergänzungen

 

09) Das Passiv

 

10) Die Konjunktion (Das Bindewort)

 

11) Die Präpositionen (Die Verhältniswörter)

 

 

 

NB :

Die Übungen werden in verschiedene Schwierigkeitsgrade eingeteilt :

Schwierigkeitsgrad 1 (SG 1) = leicht

Schwierigkeitsgrad 2 (SG 2) = mittel

Schwierigkeitsgrad 3 (SG 3) = schwierig

Schwierigkeitsgrad 4 (SG 4) = sehr schwierig

 

 

 

 

 

 

 

01) Die Groß- und Kleinschreibung

 

 

Groß- oder kleingeschrieben ? - SG 1-2

 

a) Im __llgemeinen sind diese Leistungen frei. (a / A)

b) Das Gepäck der __ngekommenen Gäste ist leider abhandengekommen. (a / A)

c) Ich gehe gern __chwimmen. (s / S)

d) Diese Menschen haben viel __utes getan. (g / G)

e) An deinen Ausführungen war nicht viel __chön. (s / S)

f) Ich werde das ohne __enn und __ber machen. (w / W) / (a / A)

g) Er hat seine Autos zu __unsten __otleidender versteigert.

(g / G) / (n / N)

h) Alles __ndere wäre unseriös. (a / A)

i) Das __rlernen von Grammatik ist das __ und __, um richtiges __eutsch zu sprechen. (e / E) / (a / A) / (o / O) / (d / D)

j) Alle sagten __uf __iedersehen. (a / A) / (w / W)

k) In diesem Fall können wir nur auf das __este hoffen. (b / B)

l) Er hat mir schon des __fteren geholfen. (ö / Ö)

m) Ich kann dein __ammern nicht mehr hören. (j / J)

o) Ob in diesem Fall __ammern hilft, weiß ich nicht. (j / J)

p) Dieses ewige __in und __er geht gar nicht. (h / H) / (h / H)

q) Wenn du mich fragst, __rbeiten strengt mich an. (a / A)

r) Die __eisten wollten davon nichts hören. (m / M)

s) Ich wäre mir lieber, wenn wir uns __onnerstagabends träfen.

(d / D)

t) Die __nkommenden werden freundlich begrüßt. (a / A)

u) Fürs __rste reichen mir die Informationen. (e / E)

v) Er war in __ull Komma nichts da. (n / N)

x) Er war im __ullkommanichts da. (n / N)

y) Stellst du meine Fähigkeiten __nfrage ? (i / I)

z) Das dürfte ohne __eiteres möglich sein. (w / W)

 

 

 

 

 

 

02) Der Artikel

 

03) Das Substantiv

 

04) Das Adjektiv und das Adverb

 

05) Die Pronomina

 

 

Diese 4 Wortarten werden bei diesem Übungsteil zusammen behandelt, da a) einige und / oder alle von ihnen in einem normalen deutschen Satzgefüge auftauchen und da sie b) alle dekliniert werden, das heißt, alle 4 Wortarten stehen in einem direkten Zusammenhang.

 

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

 

 

a) Setze den richtigen bestimmten Artikel ein ! - SG 1-2

(Alle Kasus kommen vor !)

 

01) ___ Benehmen ___ Kinder ist grenzwertig.

 

02) ___ Häuser, die gegenüber ___ Schule stehen, sind gerade neu gebaut worden.

 

03) ___ Freizeitpark wird von vielen Menschen besucht.

 

04) Ich habe mir ___ Mantel gekauft, den ich in ___ Prospekt meiner Nachbarin gesehen hatte.

 

05) Die Gepäckstücke ___ Neuangekommenen sind in ___ Eingangshalle gesammelt worden.

 

06) ___ Autos werden von ___ Automechanikern repariert.

 

07) Du musst ___ anderen beteiligten Personen die Wahrheit sagen.

08) ___ Computer-Experten treffen sich ab ___ kommenden Donnerstag zu ___ jährlich stattfindenden Messe.

 

09) ___jenigen, die die Prüfung mit „sehr gut“ bestehen, wird eine ganz besondere Ehre zuteil.

 

10) Um zu Sache richtig zu behandeln, bedarf es ___ besonderen Aufmerksamkeit aller Beteiligten.

 

 

b) Setze den richtigen unbestimmten Artikel ein ! - SG 1-2

(Alle Kasus kommen vor !)

 

01) Mir ist _____ dumme Geschichte passiert.

 

02) Was dem _____ gefällt, muss dem anderen noch lange nicht gefallen.

 

03) Kannst du mir _____ Gefallen tun ?

 

04) Um die Situation zu lösen, bedarf es _____ genau überlegten Vorgehensweise.

 

05) _____, der ständig lügt, glaubt man nicht mehr.

 

06) Ich habe _____ mir unbekannten Frau alles erzählt, was passiert war.

 

07) Gestern habe ich _____ sehr interessantes Buch gelesen.

 

08) Gestern habe ich _____ sehr interessante Frau kennen gelernt.

 

09) Gestern habe ich _____ sehr interessanten Mann kennen gelernt.

 

10) Ich würde gern _____ anderen Weg gehen.

 

 

c) Setze den richtigen Artikel ein ! - SG 2-3

(Bestimmter Artikel / unbestimmter Artikel / Null-Artikel -

XXX = Null-Artikel - Alle Kasus kommen vor !)

 

01) Ich habe _____ Einwände vorzubringen.

 

02) _____ Kinder mögen Schokolade.

 

03) _____ Vorstellungen, die mein Sohn so vom Leben hat, sind ein bisschen verträumt.

 

04) Des _____ Freud ist _____ anderen Leid.

 

05) Du machst mir immer _____ gleichen Vorwürfe.

 

06) _____ Chancen, die man nicht nutzt, _____ nutzen andere.

 

07) Schüler sollten sich gegenüber _____ Lehrern anständig benehmen.

 

08) _____ Frauen kommen und gehen, _____ Freunde bleiben.

 

09) Ich habe _____ Kindern meiner Nachbarin, _____ ich gestern zufällig begegnet war, ______ Eis ausgegeben.

 

10) Ich habe mir _____ neuen Computer gekauft, da ich _____ anderen, _____ ich besitze, meinem Bruder geliehen habe.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

d) Setze das richtige Genus (der / die / das) ein ! - SG 2

 

01) _____ Haus

 

02) _____ Garten

 

03) _____ Kind

 

04) _____ Freund

 

05) _____ Brunnen

 

06) _____ Buchstabe

 

07) _____ Herz

 

08) _____ Verdienst

 

09) _____ Fernseher

 

10) _____ Wandern

 

11) _____ Wanderung

 

12) _____ Geld

 

13) _____ Auto

 

14) _____ Gleichheitsprinzip

 

15) _____ Fensterscheibe

 

16) _____ Leben

 

17) _____ Saft

 

18) _____ Dummheit

 

19) _____ Sack

20) _____ Ei

 

21) _____ Grammatik

 

22) _____ Land

 

23) _____ Band

 

24) _____ Sand

 

25) _____ Mädchen

 

26) _____ Herr

 

27) _____ Lehrer

 

28) _____ Garage

 

29) _____ Bude

 

30) _____ Schrank

 

31) _____ Tasche

 

32) _____ Bett

 

33) _____ Stuhl

 

34) _____ Keller

 

35) _____ Telefon

 

36) _____ Kost

 

37) _____ Hecke

 

38) _____ Monitor

 

39) _____ Schublade

e) Setze die Substantive aus Übung d) in den Plural ! - SG 2

 

01) _____ Haus

 

02) _____ Garten

 

03) _____ Kind

 

04) _____ Freund

 

05) _____ Brunnen

 

06) _____ Buchstabe

 

07) _____ Herz

 

08) _____ Verdienst

 

09) _____ Fernseher

 

10) _____ Wandern

 

11) _____ Wanderung

 

12) _____ Geld

 

13) _____ Auto

 

14) _____ Gleichheitsprinzip

 

15) _____ Fensterscheibe

 

16) _____ Leben

 

17) _____ Saft

 

18) _____ Dummheit

 

19) _____ Sack

20) _____ Ei

 

21) _____ Grammatik

 

22) _____ Land

 

23) _____ Band

 

24) _____ Sand

 

25) _____ Mädchen

 

26) _____ Herr

 

27) _____ Lehrer

 

28) _____ Garage

 

29) _____ Bude

 

30) _____ Schrank

 

31) _____ Tasche

 

32) _____ Bett

 

33) _____ Stuhl

 

34) _____ Keller

 

35) _____ Telefon

 

36) _____ Kost

 

37) _____ Hecke

 

38) _____ Monitor

 

39) _____ Schublade

f)

Dekliniere die Substantive aus Übung d)

im Singular und Plural ! - SG 3-4

 

 

g) Setze die richtigen Deklinations-Endungen ein ! - SG 4

(Achte dabei genau auf Singular und Plural ! Der Hinweis wird unterlassen, wenn es aus dem Kontext ersichtlich ist.)

(x) = keine Endung

 

01) Ich habe mein___ Kind___ (Pl.) ein Eis ausgegeben.

 

02) Dein___ Verhaltensweise___ hätten nun wirklich genauer____ Erklärung___ bedurft.

 

03) Wer ist bloß der Vater dies___ unerzogen___ Kind___ (Pl.) ?

 

04) Ich habe schon viel___ Geschichte___ dies___ Art gehört.

 

05) Ich habe es dir schon unzählig___ Mal___ gesagt.

 

06) Euer___ Wort___ (Pl.) ist nicht mehr viel hinzuzufügen.

 

07) Die brav___ Kind___ schauen nach links und rechts, bevor sie d___ Straße___ überqueren.

 

08) Warum sagst du dein___ Eltern die Unwahrheit___ ?

 

09) Um d___ Vorstellung___ dein___ Umwelt___ zu entsprechen, musst du dich aber erheblich ändern.

 

10) Die Erwachsen___ wollen Kind___ immer irgendwelch___ unsinnig___ Ding___ vorschreiben, ohne sich Gedanken über de___ Wohl zu machen.

 

11) Man sollte d___ Elter___ nicht widersprechen.

 

12) Die meisten Menschen streben nach ein___ glücklich___ Leben.

13) Ich habe vor d___ Haus___ auf mein___ Freund___ (Pl.) gewartet.

 

14) Die Problem___ unser___ Welt___ können nur gemeinsam gelöst werden.

 

15) Ich konnte ihm sein___ unsinnig___ Plan___ (Pl.) nicht ausreden.

 

16) Am Totensonntag gedenken wir d___ Tot___ der Krieg___.

 

17) Da meine Oma krank ist, helfe ich ihr oft, d___ Einkauf___ (Pl.) in d___ Haus___ zu tragen.

 

18) Kannst du dein___ Schwester___ (Sg.) bitte bei d___ Hausaufgaben___ helfen ?

 

19) We___ hast du das Auto verkauft ?

 

20) We___ hat dir das angetan ?

 

21) We___ hast du zu dein___ Geburtstag___ eingeladen ?

 

22) We___ Auto ist das vor de___ Haus ?

 

23) Welch___ dies___ beiden Mann___ ist dein Vater ?

 

24) Welch___ Vorschlag___ (Sg.) hast du beizutragen ?

 

25) Warum glaubst du irgendein___ fremd___ Frau ?

 

26) D___ Kind___ (Pl.), d___ ich heute gesehen habe, sind d___ mein___ Nachbarin___ (Sg.).

 

27) Mein Sohn ist von Unbekannt____ erpresst worden.

 

28) Du solltest dich mehr dein___ beruflich___ Karriere widmen, als d___ ganz___ Tag___ nur sinnlos herumzuhängen.

 

h) Dekliniere die folgenden Wort-Gruppen ! - SG 3-4

a) Mit dem bestimmten Artikel und

b) mit dem unbestimmten Artikel,

jeweils im Singular und Plural !

 

01)

der scharfe Verstand / ein scharfer Verstand

 

02)

die bessere Frau / eine bessere Frau

 

03)

das liebe Kind / ein liebes Kind

 

 

i)

Dekliniere die folgenden Wort-Gruppen

im Singular und Plural ! - SG 3-4

 

01) jener große Mann

 

02) dieser teure Urlaub

 

03) die gleiche Sache

 

04) derselbe Junge

 

05) ein solches Kind

 

06) diejenige Angestellte

 

07) welche Frau ?

 

08) welches Kind ?

 

09) welcher Hund ?

 

10) mein Haus

 

j) Setze das richtige Relativ-Pronomen ein ! - SG 4

 

01) Das ist der Mann, _____ ich gestern den 100€-Schein gewechselt habe.

 

02) Die Vergehen, _____ man ihn angeklagt hatte, waren alle nicht wirklich bewiesen.

 

03) Der Mann, _____ ich gestern im Supermarkt gesehen habe, ist mein Nachbar, _____ seit 1 Jahr neben uns wohnt.

 

04) Sind das die Jungen, _____ du zu deinem Geburtstag eingeladen hast ?

 

05) Wie heißt noch mal das Restaurant, in _____ man so gut essen kann ?

 

06) Kennst du die Frau, mit _____ sich dein Vater unterhält ?

 

07) Ich bin in meine Nachbarin verliebt, _____ blaue Augen mich faszinieren.

 

08) Ist das der neue Lehrer, _____ Geschichte unterrichtet ?

 

09) Wer ist die Frau, _____ Gepäck vor dem Hotel steht ?

 

10) Das ist das Kind, _____ ich eine Geschichte erzählt habe.

 

11) Ich habe mir das technische Wörterbuch gekauft, mit _____ Hilfe ich den schwierigen Text übersetzt habe.

 

12) Du solltest deine Kinder, _____ du zu oft nachgibst, strenger erziehen.

 

13) Das ist meine Freundin, von _____ ich dir erzählt habe.

 

14) Das sind durchaus Argumente, _____ man beachten sollte.

 

15) Die Vorsicht, _____ es bedurft hätte, wurde vernachlässigt.

06) Das Verb

 

 

a) Konjugiere die Verben im Indikativ Präsens ! - SG 3-4

 

Vorlage für das Konjugationsschema :

 

 

INDIKATIV PRÄSENS

 

Subjekt-Pronomina

INFINITIV

 

 

 

 

 

 

SINGULAR

 

ich

 

du

 

er / sie / es

 

 

 

PLURAL

 

wir

 

ihr

 

sie / Sie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

01) haben

 

02) beginnen

 

03) bringen

 

04) verlieren

 

05) sehen

 

06) sein

 

07) sagen

 

08) treffen

 

09) reden

 

10) brennen

 

11) untersuchen

 

12) kommen

 

13) geben

 

14) wagen

 

15) anbieten

 

16) aufsetzen

 

17) vermuten

 

18) fechten

 

19) gelten

 

20) nehmen

21) pflegen

 

22) widmen

 

23) denken

 

24) wollen

 

25) saufen

 

26) trinken

 

27) schreiben

 

28) können

 

29) dürfen

 

30) rechnen

 

31) essen

 

32) faxen

 

33) sprechen

 

34) laufen

 

35) graben

 

36) schützen

 

37) tun

 

38) streiten

 

39) bergen

 

40) wissen

b)

Welche Verben von Übung a) sind

regelmäßig bzw. unregelmäßig ? - SG 2

 

01) haben

 

02) beginnen

 

03) bringen

 

04) verlieren

 

05) sehen

 

06) sein

 

07) sagen

 

08) treffen

 

09) reden

 

10) brennen

 

11) untersuchen

 

12) kommen

 

13) geben

 

14) wagen

 

15) anbieten

 

16) aufsetzen

 

17) vermuten

 

18) fechten

19) gelten

 

20) nehmen

 

21) pflegen

 

22) widmen

 

23) denken

 

24) wollen

 

25) saufen

 

26) trinken

 

27) schreiben

 

28) können

 

29) dürfen

 

30) rechnen

 

31) essen

 

32) faxen

 

33) sprechen

 

34) laufen

 

35) graben

 

36) schützen

 

37) tun

 

38) streiten

39) bergen

 

40) wissen

 

 

c) Setze die richtige Form des Indikativ Präsens ein ! - SG 4

 

01) Welches Restaurant ________ du mir empfehlen ? (können)

 

02) Ich ________ heute Abend Gäste. (empfangen)

 

03) Mein Sohn ________ seiner Oma die Taschen in die Wohnung. (tragen)

 

04) Beim Tischtennis ________ er momentan jedes Spiel. (verlieren)

 

05) Dein Bruder ________ ohne Ende. (saufen)

 

06) Diese Regel ________ auch für dich. (gelten)

 

07) Wann ________ deine Eltern am Bahnhof ? (ankommen)

 

08) Das ________ du nicht machen. (dürfen)

 

09) Wann ________ du morgen zu Hause ? (sein)

 

10) Du ________ Unrecht. (haben)

 

11) Mein Bruder liebt das Fechten. Er ________ in der Nationalmannschaft. (fechten)

 

12) Mein Bruder ________ oft mit der Bahn. (fahren)

 

13) Mein Sohn ________ den Stoff-Hasen. (auffangen)

 

14) Wann ________ du kommen ? (wollen)

 

15) Mein Bruder ________ viele Fachbücher. (lesen)

d) Konjugiere die Verben im Indikativ Imperfekt (Präteritum) !

- SG 4

 

Vorlage für das Konjugationsschema :

 

 

INDIKATIV IMPERFEKT

 

Subjekt-Pronomina

INFINITIV

 

 

 

 

 

 

SINGULAR

 

ich

 

du

 

er / sie / es

 

 

 

PLURAL

 

wir

 

ihr

 

sie / Sie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

01) haben

 

02) beginnen

 

03) bringen

 

04) verlieren

 

05) sehen

 

06) sein

 

07) sagen

 

08) treffen

 

09) reden

 

10) brennen

 

11) untersuchen

 

12) kommen

 

13) geben

 

14) wagen

 

15) anbieten

 

16) aufsetzen

 

17) vermuten

 

18) fechten

 

19) gelten

 

20) nehmen

21) pflegen

 

22) widmen

 

23) denken

 

24) wollen

 

25) saufen

 

26) trinken

 

27) schreiben

 

28) können

 

29) dürfen

 

30) rechnen

 

31) essen

 

32) wachsen

 

33) sprechen

 

34) laufen

 

35) graben

 

36) gehen

 

37) tun

 

38) streiten

 

39) bergen

 

40) wissen

e) Setze die richtige Form des Indikativ Imperfekt ein !

- SG 2-3

 

01) Gestern ________ wir ins Theater. (gehen)

 

02) Ich ________ gestern den Arzt. (aufsuchen)

 

03) Mein Sohn ________ gestern bei seiner Oma zu Besuch. (sein)

 

04) Beim Tischtennis ________ er in den letzten Wochen fast jedes Spiel. (verlieren)

 

05) Dein Bruder ________ in diesem Augenblick wohl nicht an die Folgen. (denken)

 

06) Diese Regel ________ auch für dich. (gelten)

 

07) Wann ________ deine Eltern gestern am Bahnhof ? (ankommen)

 

08) Das ________ du nicht machen. (dürfen)

 

09) Warum ________ sie nicht ihre Mutter ? (fragen)

 

10) Du ________ Unrecht. (haben)

 

11) Er ________ früher in der Nationalmannschaft. (spielen)

 

12) Mein Bruder ________ früher oft mit der Bahn. (fahren)

 

13) Mein Sohn ________ seinen Stoff-Hasen. (auffangen)

 

14) Wann ________ du kommen ? (wollen)

 

15) Mein Bruder ________ früher viele Fachbücher. (lesen)

 

 

 

f) Bilde die richtige Form des Partizip Perfekt (Partizip II) !

- SG 2-3

 

Infinitiv

Partizip II

 

arbeiten

 

backen

 

befehlen

 

beginnen

 

beißen

 

betteln

 

bewegen

 

biegen

 

bieten

 

binden

 

bitten

 

blasen

 

bleiben

 

braten

 

brechen

 

brennen

 

bringen

 

danken

 

denken

 

dürfen

 

empfehlen

 

empfinden

 

ernten

 

erschrecken

 

essen

 

fahren

 

 

Infinitiv

Partizip II

 

fallen

 

fangen

 

fressen

 

frieren

 

gehen

 

gelingen

 

gelten

 

genießen

 

geschehen

 

gewinnen

 

gießen

 

gleichen

 

graben

 

greifen

 

halten

 

heißen

 

helfen

 

kennen

 

kennzeichnen

 

kommen

 

können

 

laden

 

lassen

 

laufen

 

leiden

 

mahlen

 

malen

 

 

 

Infinitiv

Partizip II

 

pflegen

 

raten

 

reiben

 

reißen

 

reiten

 

rennen

 

rufen

 

salzen

 

saufen

 

schaffen

 

scheiden

 

scheinen

 

scheren

 

schieben

 

schlafen

 

schlagen

 

schneiden

 

schreiben

 

schreien

 

sehen

 

sein

 

senden

 

singen

 

sinken

 

sitzen

 

sprechen

 

springen

 

 

 

Infinitiv

Partizip II

 

stechen

 

stehen

 

stehlen

 

steigen

 

sterben

 

streiten

 

tragen

 

treffen

 

trinken

 

tun

 

umfahren

 

unterbringen

 

vergessen

 

verlieren

 

verzeihen

 

wachsen

 

waschen

 

weitermachen

 

wenden

 

werden

 

werfen

 

winden

 

wissen

 

witzeln

 

ziehen

 

zögern

 

zwingen

 

 

g)

Setze die Sätze in das Indikativ Perfekt und benutze

als Hilfsverben habenodersein ? - SG 4

Schreibe die Sätze neu !

Achte auf die Satz-Stellung ! Da in dem Kompendium Deutsch die Satz-Stellung nicht behandelt wird, lies diese bitte bei Schwierigkeiten in einer deutschen Grammatik nach nochmal nach !

 

01) Letzten Sommer es viel. (regnen)

 

 

02) Wann du gestern ? (zurückkommen)

 

 

03) Mein Sohn nie gern zur Schule. (gehen)

 

 

04) Aus unerfindlichen Gründen die wichtigsten Dokumente.

(verschwinden)

 

 

05) Der Unfall , weil er viel zu schnell

. (passieren / fahren)

 

 

06) Ich die Hände. (sich waschen)

 

 

07) Warum du so konsequent ? (vorgehen)

 

 

08) Die Schmuckstücke verkauft. (werden)

 

 

09) Du das nicht machen. (dürfen)

 

 

10) Der Schüler alle Fragen richtig. (beantworten)

11) Wo du gestern ? (sein)

 

 

12) Ich meinen Vater zur Arbeit. (fahren)

 

 

13) Ich schon oft in meinem Leben. (fliegen)

 

 

14) Der Pilot trotz Turbulenzen das Flugzeug sicher. (landen)

 

 

15) Das Auto bestimmt viel. (kosten)

 

 

16) Das Flugzeug sicher. (landen)

 

 

17) Das ich so nicht. (wollen)

 

 

18) Ich glaube dir nicht; du zu oft. (sich widersprechen)

 

 

19) Er mich oft. (anlügen)

 

 

20) Er sehr spät. (zurückkehren)

 

 

21) Das Auto viel Sprit. (verbrauchen)

 

 

22) Der Flug lange. (dauern)

 

 

23) Das Kind vom Baum. (fallen)

 

h)

Bilde aus den Satz-Teilen sinnvolle Sätze,

indem du das Indikativ Perfekt benutzt ! - SG 4

Achte auf die Satz-Stellung ! Da in dem Kompendium Deutsch die Satz-Stellung nicht behandelt wird, lies diese bitte bei Schwierigkeiten in einer deutschen Grammatik nochmal nach !

 

01) meine Kinder / früher / im Garten / oft / spielen

 

 

02) du / wann / letzte Woche / sein / beim Tischtennis

 

 

03) die Kirschbäume / mein Nachbar / gestern / schneiden

 

 

04) der Sohn / die Eltern / ständig / anlügen

 

 

05) aufgrund starken Nebels / müssen / das Flugzeug / notlanden

 

 

06) das Kind / seine Schlüssel / in der Turnhalle / verlieren

 

 

07) mein Sohn / in eine Pfütze / fallen

 

 

08) meinem Vater gegenüber / dein Ton / nicht gefallen / mir

 

 

09) pünktlich / die Veranstaltung / beginnen

 

 

10) ich / meinem Sohn / geben / für die Klassenfahrt / die 500€

 

 

11) warum / mein Auto / nehmen / du / , ohne mich zu fragen

 

12) sich kaufen / ich / ein neues Bett

 

 

13) viele Bücher / für das Studium / ich / lesen

 

 

14) meine Eltern / gestern / fahren / in den Urlaub

 

 

15) ich / letzte Woche / meine Mutter / sehen / mit einem Fremden

 

 

16) streichen / die Wände / mein Kollege / meiner Wohnung

 

 

17) mein neues Auto / kosten / viel Geld

 

 

18) ich / meiner Mutter / empfehlen / das neue Restaurant

 

 

19) ich / zur Seite / stoßen / den Mann / heftig

 

 

20) mein Vater / gestern / nur / schreien

 

 

21) früher / Kaffee / noch / gemahlen werden / mit der Mühle

 

 

22) der kleine Junge / von zu Hause / weglaufen / aus Angst

 

 

23) gelten / die Regeln / für alle Teilnehmer

 

 

24) gestern / ins Kino / mit meiner Freundin / ich / gehen

 

 

i)

Setze die Satz-Teile in den richtigen Kasus und bilde dann aus diesen sinnvolle Sätze, indem du das Indikativ Perfekt benutzt ! - SG 4

Achte auf die Satz-Stellung ! Da in dem Kompendium Deutsch die Satz-Stellung nicht behandelt wird, lies diese bitte bei Schwierigkeiten in einer deutschen Grammatik nochmal nach !

 

01) mein Kind (Pl.) / ich / in / der Garten / zu spielen / erlauben

 

 

02) du / das Problem / nicht gut / der Schüler (Pl.) / erklären

 

 

03) ich / anbieten / meine Schwiegermutter / ein Tee

 

 

04) der Sohn / die Eltern / ständig / anlügen

 

 

05) warum / deine Mutter / widersprechen / er

 

 

06) ich / nur / hinweisen auf / die Schwierigkeit (Pl.)

 

 

07) er / sitzen / auf / der Stuhl

 

 

08) er / sich setzen / auf / der Stuhl

 

 

09) Ich / mein Nachbar (Sg.) / treffen / auf / die Straße

 

 

10) er / seine Eltern / doch noch / verraten / sein Plan (Pl.)

 

 

 

j)

Setze die richtige Zeit ein !

In jedem Satz steht ein Indikativ Plusquamperfekt ! - SG 3-4

Achte auf die Satz-Stellung ! Da in dem Kompendium Deutsch die Satz-Stellung nicht behandelt wird, lies diese bitte bei Schwierigkeiten in einer deutschen Grammatik nochmal nach !

 

01) Nachdem meine Eltern nach Hause __________________, __________________ ich noch den Abwasch. (gehen / machen)

 

02) Als wir ihn __________________, __________________ er uns. (sehen / grüßen)

 

03) Es __________________ schon zu regnen, als wir zu Hause __________________. (aufhören / ankommen)

 

04) Nachdem ich ihm das Auto _______________, ich __________________, dass es ihm __________________. (verkaufen / bemerken / gefallen)

 

05) Der Postbote __________________, nachdem ich gerade draußen __________________. (kommen / sein)

 

06) Nachdem mein Vater __________________, viele Dinge __________________ zu Hause. (sterben / sich ändern)

 

07) Als ich meinen Bruder ___________________, ich __________________ ihn sofort vom Bahnhof. (anrufen / abholen)

 

08) Nachdem die Feier ____________________, die Hochzeitsgesellschaft ___________________. (beenden / sich auflösen)

 

09) Die Mitarbeiter __________________, weil die Arbeitsbedingungen nicht ihren Vorstellungen ___________________. (streiken / entsprechen)

 

k)

Konjugiere die Verben im Konjunktiv Präsens

(Präsens des Konjunktivs I) ! - SG 3-4

 

Vorlage für das Konjugationsschema :

 

 

KONJUNKTIV PRÄSENS (Präsens des Konjunktivs I)

 

Subjekt-Pronomina

INFINITIV

 

 

 

 

 

 

SINGULAR

 

ich

 

du

 

er / sie / es

 

 

 

PLURAL

 

wir

 

ihr

 

sie / Sie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

01) haben

 

02) beginnen

 

03) bringen

 

04) verlieren

 

05) sehen

 

06) sein

 

07) sagen

 

08) treffen

 

09) reden

 

10) brennen

 

11) untersuchen

 

12) kommen

 

13) geben

 

14) wagen

 

15) anbieten

 

16) aufsetzen

 

17) vermuten

 

18) fechten

 

19) gelten

 

20) nehmen

21) pflegen

 

22) widmen

 

23) denken

 

24) wollen

 

25) saufen

 

26) trinken

 

27) schreiben

 

28) können

 

29) dürfen

 

30) rechnen

 

31) essen

 

32) faxen

 

33) sprechen

 

34) laufen

 

35) graben

 

36) schützen

 

37) tun

 

38) streiten

 

39) bergen

 

40) wissen

l)

Setze die richtige Form des Konjunktiv Präsens

(Präsens des Konjunktivs I) ein ! - SG 2

 

01) Er behauptet, dass wir im Unrecht __________. (sein)

 

02) Er sagt, dass der Postbote die Post verschwinden __________. (lassen)

 

03) Er sagt, dass das Auto viel Sprit __________. (verbrauchen)

 

04) Er sagt, dass meine Mutter ihren Mann __________. (betrügen)

 

05) Sie sagt, dass ihr mehr lernen __________. (können)

 

06) Du sagst, er __________ ihr Unrecht. (tun)

 

07) Er meint, dass sein Bruder zu Hause __________. (bleiben)

 

08) Er sagt, er __________ das Problem. (lösen)

 

09) Er sagt, dass diese Regel nicht für ihn __________. (gelten)

 

10) Er sagt, dass der Prozess bald __________. (beginnen)

 

11) Du sagst, dass dies ihn nicht __________. (anfechten)

 

12) Er meint, dass sein Bruder oft die Geduld __________. (verlieren)

 

13) Er sagt, du __________ das Problem von der falschen Seite. (sehen)

 

14) Er sagt, dass ihr fast nie zur Schule __________. (gehen)

 

15) Er sagt, dass er alles auf sich __________. (nehmen)

 

16) Er denkt, dass er alles __________. (wissen)

17) Er behauptet, dass wir zu viel Geld __________. (ausgeben)

 

18) Er sagt, dass der Nachbar seine Frau __________. (schlagen)

 

19) Er sagt, dass er den Vertrag morgen __________. (unterzeichnen)

 

20) Er sagt, dass meine Mutter Alkoholikerin __________. (sein)

 

21) Sie sagt, dass ihr mehr Geld __________, als die meisten denken. (haben)

 

22) Du sagst, er __________ morgen in Urlaub. (fahren)

 

23) Er meint, dass sein Bruder seltsam __________.

(sich verhalten)

 

24) Er sagt, sie __________ finanzielle Probleme. (haben)

 

25) Er sagt, dass seine Mutter ihn __________. (verleugnen)

 

26) Er sagt, dass der Polizist ihn __________. (bestechen)

 

27) Du sagst, dass dies ihn nicht __________. (interessieren)

 

28) Er meint, dass sein Bruder nicht um die Kinder __________. (sich kümmern)

 

29) Er sagt, du __________ ihm nichts. (gönnen)

 

30) Er sagt, dass das Wasser __________. (überkochen)

 

 

 

 

 

 

 

 

m)

Konjugiere die Verben im Konjunktiv Imperfekt (Präteritum)

(Präsens des Konjunktivs II) ! - SG 3-4

Keine „würde-Formen!

 

Vorlage für das Konjugationsschema :

 

 

KONJUNKTIV IMPERFEKT (Präteritum) -

(Präsens des Konjunktivs II)

 

Subjekt-Pronomina

INFINITIV

 

 

 

 

 

 

SINGULAR

 

ich

 

du

 

er / sie / es

 

 

 

PLURAL

 

wir

 

ihr

 

sie / Sie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

01) haben

 

02) beginnen

 

03) bringen

 

04) verlieren

 

05) sehen

 

06) sein

 

07) sagen

 

08) treffen

 

09) reden

 

10) brennen

 

11) untersuchen

 

12) kommen

 

13) geben

 

14) wagen

 

15) anbieten

 

16) aufsetzen

 

17) vermuten

 

18) fechten

 

19) gelten

 

20) nehmen

21) pflegen

 

22) widmen

 

23) denken

 

24) wollen

 

25) saufen

 

26) trinken

 

27) schreiben

 

28) können

 

29) dürfen

 

30) rechnen

 

31) essen

 

32) wachsen

 

33) sprechen

 

34) laufen

 

35) graben

 

36) gehen

 

37) tun

 

38) streiten

 

39) bergen

 

40) wissen

n)

Setze die richtige Form des Konjunktiv Imperfekt (Präteritum) -

(Präsens des Konjunktivs II) ein ! - SG 4

 

01) Er behauptete, dass wir im Unrecht __________. (sein)

 

02) Er sagte, dass der Postbote die Post verschwinden __________. (lassen)

 

03) Er sagte, dass das Auto viel Sprit __________. (verbrauchen)

 

04) Er sagte, dass meine Mutter ihren Mann __________. (betrügen)

 

05) Sie sagte, dass ihr mehr lernen __________. (können)

 

06) Du sagtest, er __________ ihr Unrecht. (tun)

 

07) Er meinte, dass sein Bruder zu Hause __________. (bleiben)

 

08) Er sagte, er __________ das Problem. (lösen)

 

09) Er sagte, dass diese Regel nicht für ihn __________. (gelten)

 

10) Er sagte, dass der Prozess bald __________. (beginnen)

 

11) Du sagtest, dass dies ihn nicht __________. (anfechten)

 

12) Er meinte, dass sein Bruder oft die Geduld __________. (verlieren)

 

13) Er sagte, du __________ das Problem von der falschen Seite. (sehen)

 

14) Er sagte, dass ihr fast nie zur Schule __________. (gehen)

 

15) Er sagte, dass er alles auf sich __________. (nehmen)

 

16) Er dachte, dass er alles __________. (wissen)

17) Er behauptete, dass wir zu viel Geld __________. (ausgeben)

 

18) Er sagte, dass der Nachbar seine Frau __________. (schlagen)

 

19) Er sagte, dass er den Vertrag morgen __________. (unterzeichnen)

 

20) Er sagte, dass meine Mutter Alkoholikerin __________. (sein)

 

21) Sie sagte, dass ihr mehr Geld __________, als die meisten dachten. (haben)

 

22) Du sagtest, er __________ morgen in Urlaub. (fahren)

 

23) Er meinte, dass sein Bruder seltsam __________.

(sich verhalten)

 

24) Er sagte, sie __________ finanzielle Probleme. (haben)

 

25) Er sagte, dass seine Mutter ihn __________. (verleugnen)

 

26) Er sagte, dass der Polizist ihn __________. (bestechen)

 

27) Du sagtest, dass dies ihn nicht __________. (interessieren)

 

28) Er meinte, dass sein Bruder nicht um die Kinder __________. (sich kümmern)

 

29) Er sagte, du __________ ihm nichts. (gönnen)

 

30) Er sagte, dass das Wasser __________. (überkochen)

 

 

 

 

 

 

 

o)

Setze die richtige Form des Konjunktiv Perfekt

(Vergangenheit des Konjunktivs I) ein ! - SG 2

Achte auf die Satz-Stellung ! Da in dem Kompendium Deutsch die Satz-Stellung nicht behandelt wird, lies diese bitte bei Schwierigkeiten in einer deutschen Grammatik nochmal nach !

 

01) Er behauptet, dass wir im Unrecht __________. (sein)

 

02) Er sagt, dass der Postbote die Post verschwinden __________. (lassen)

 

03) Er sagt, dass das Auto viel Sprit __________. (verbrauchen)

 

04) Er sagt, dass meine Mutter ihren Mann __________. (betrügen)

 

05) Sie sagt, dass ihr mehr lernen __________. (können)

 

06) Du sagst, er __________ ihr Unrecht. (tun)

 

07) Er meint, dass sein Bruder zu Hause __________. (bleiben)

 

08) Er sagt, er __________ das Problem. (lösen)

 

09) Er sagt, dass diese Regel nicht für ihn __________. (gelten)

 

10) Er sagt, dass der Prozess __________. (beginnen)

 

11) Du sagst, dass dies ihn nicht __________. (anfechten)

 

12) Er meint, dass sein Bruder oft die Geduld __________. (verlieren)

 

13) Er sagt, du __________ das Problem von der falschen Seite. (sehen)

 

14) Er sagt, dass ihr fast nie zur Schule __________. (gehen)

 

15) Er sagt, dass er alles auf sich __________. (nehmen)

 

16) Er denkt, dass er alles __________. (wissen)

 

17) Er behauptet, dass wir zu viel Geld __________. (ausgeben)

 

18) Er sagt, dass der Nachbar seine Frau __________. (schlagen)

 

19) Er sagt, dass er den Vertrag __________. (unterzeichnen)

 

20) Er sagt, dass meine Mutter Alkoholikerin __________. (sein)

 

21) Sie sagt, dass ihr mehr Geld __________, als die meisten dachten. (haben)

 

22) Du sagst, er __________ in Urlaub. (fahren)

 

23) Er meint, dass sein Bruder seltsam __________.

(sich verhalten)

 

24) Er sagt, sie __________ finanzielle Probleme. (haben)

 

25) Er sagt, dass seine Mutter ihn __________. (verleugnen)

 

26) Er sagt, dass der Polizist ihn __________. (bestechen)

 

27) Du sagst, dass dies ihn nicht __________. (interessieren)

 

28) Er meint, dass sein Bruder nicht um die Kinder __________. (sich kümmern)

 

29) Er sagt, du __________ ihm nichts. (gönnen)

 

30) Er sagt, dass das Wasser __________. (überkochen)

 

 

 

 

 

p)

Setze die richtige Form des Konjunktiv Plusquamperfekt -

(Vergangenheit des Konjunktivs II) ein ! - SG 2

Achte auf die Satz-Stellung ! Da in dem Kompendium Deutsch die Satz-Stellung nicht behandelt wird, lies diese bitte bei Schwierigkeiten in einer deutschen Grammatik nochmal nach !

 

01) Er behauptete, dass wir im Unrecht __________. (sein)

 

02) Er sagte, dass der Postbote die Post verschwinden __________. (lassen)

 

03) Er sagte, dass das Auto viel Sprit __________. (verbrauchen)

 

04) Er sagte, dass meine Mutter ihren Mann __________. (betrügen)

 

05) Sie sagte, dass ihr mehr lernen __________. (können)

 

06) Du sagtest, er __________ ihr Unrecht. (tun)

 

07) Er meinte, dass sein Bruder zu Hause __________. (bleiben)

 

08) Er sagte, er __________ das Problem. (lösen)

 

09) Er sagte, dass diese Regel nicht für ihn __________. (gelten)

 

10) Er sagte, dass der Prozess __________. (beginnen)

 

11) Du sagtest, dass dies ihn nicht __________. (anfechten)

 

12) Er meinte, dass sein Bruder oft die Geduld __________. (verlieren)

 

13) Er sagte, du __________ das Problem von der falschen Seite. (sehen)

 

14) Er sagte, dass ihr fast nie zur Schule __________. (gehen)

 

15) Er sagte, dass er alles auf sich __________. (nehmen)

 

16) Er dachte, dass er alles __________. (wissen)

 

17) Er behauptete, dass wir zu viel Geld __________. (ausgeben)

 

18) Er sagte, dass der Nachbar seine Frau __________. (schlagen)

 

19) Er sagte, dass er den Vertrag __________. (unterzeichnen)

 

20) Er sagte, dass meine Mutter Alkoholikerin __________. (sein)

 

21) Sie sagte, dass ihr mehr Geld __________, als die meisten dachten. (haben)

 

22) Du sagtest, er __________ in Urlaub. (fahren)

 

23) Er meinte, dass sein Bruder seltsam __________.

(sich verhalten)

 

24) Er sagte, sie __________ finanzielle Probleme. (haben)

 

25) Er sagte, dass seine Mutter ihn __________. (verleugnen)

 

26) Er sagte, dass der Polizist ihn __________. (bestechen)

 

27) Du sagtest, dass dies ihn nicht __________. (interessieren)

 

28) Er meinte, dass sein Bruder nicht um die Kinder __________. (sich kümmern)

 

29) Er sagte, du __________ ihm nichts. (gönnen)

 

30) Er sagte, dass das Wasser __________. (überkochen)

 

 

 

 

q)

Setze die richtigen Formen des Futur I ein ! - SG 2

Achte auf die Satz-Stellung ! Da in dem Kompendium Deutsch die Satz-Stellung nicht behandelt wird, lies diese bitte bei Schwierigkeiten in einer deutschen Grammatik nochmal nach !

 

01) Wir im Unrecht __________. (sein)

 

02) Viele Jobs in den nächsten Jahren __________. (verschwinden)

 

03) Das Auto viel Sprit __________. (verbrauchen)

 

04) Meine Mutter ihren Mann __________. (betrügen)

 

05) Ihr mehr __________. (lernen)

 

06) Er __________ ihr Unrecht. (tun)

 

07) Sein Bruder zu Hause __________. (bleiben)

 

08) Er __________ das Problem. (lösen)

 

09) Diese Regel nicht für ihn __________. (gelten)

 

10) Der Prozess morgen __________. (beginnen)

 

11) Dies ihn nicht __________. (anfechten)

 

12) Sein Bruder die Geduld nicht __________. (verlieren)

 

13) Du __________ das Problem von einer anderen Seite. (sehen)

 

14) Weil ihr keine Lust habt, ihr fast nie zur Schule __________. (gehen)

 

15) Er alles auf sich __________. (nehmen)

 

16) Er alle Antworten __________, da bin ich mir sicher. (wissen)

 

17) Wir zu viel Geld im Urlaub __________. (ausgeben)

 

18) Der Nachbar seine Frau wieder __________. (schlagen)

 

19) Er den Vertrag __________. (unterzeichnen)

 

20) Wenn deine Mutter weiter so viel trinkt, sie irgendwann Alkoholikerin __________. (sein)

 

21) Ich hoffe, mein Sohn zukünftig mehr Geld __________, als ich es jemals habe oder hatte. (haben)

 

22) Er __________ in Urlaub. (fahren)

 

23) Ich bin mir sicher, dass sein Bruder in manchen Lebenssituationen seltsam __________. (sich verhalten)

 

24) Wenn er nichts tut, er __________ finanzielle Probleme. (bekommen)

 

25) Seine Mutter ihn __________. (verleugnen)

 

26) Der Polizist ihn __________. (bestechen)

 

27) Dies ihn nicht __________. (interessieren)

 

28) Ich bin mir sicher, dass sein Bruder nicht um die Kinder __________. (sich kümmern)

 

29) Ich __________ meiner Ex-Frau nichts. (gönnen)

 

30) Das Wasser gleich __________. (überkochen)

 

 

 

 

 

r)

Setze die richtigen Formen des Futur II ein ! - SG 2

Achte auf die Satz-Stellung ! Da in dem Kompendium Deutsch die Satz-Stellung nicht behandelt wird, lies diese bitte bei Schwierigkeiten in einer deutschen Grammatik nochmal nach !

 

01) Wir im Unrecht __________. (sein)

 

02) Viele Jobs in den nächsten Jahren __________. (verschwinden)

 

03) Das Auto viel Sprit __________. (verbrauchen)

 

04) Meine Mutter ihren Mann __________. (betrügen)

 

05) Ihr mehr __________. (lernen)

 

06) Er __________ ihr Unrecht. (tun)

 

07) Sein Bruder zu Hause __________. (bleiben)

 

08) Er __________ das Problem. (lösen)

 

09) Diese Regel nicht für ihn __________. (gelten)

 

10) Der Prozess dann schon __________. (beginnen)

 

11) Dies ihn nicht __________. (anfechten)

 

12) Sein Bruder die Geduld nicht __________. (verlieren)

 

13) Du __________ das Problem dann von einer anderen Seite. (sehen)

 

14) Ihr fast nie zur Schule __________. (gehen)

 

15) Er alles auf sich __________. (nehmen)

 

16) Er sicherlich alle Antworten __________. (wissen)

17) Wir zu viel Geld im Urlaub __________. (ausgeben)

 

18) Der Nachbar seine Frau wieder __________. (schlagen)

 

19) Er den Vertrag __________. (unterzeichnen)

 

20) Sie Alkoholikerin __________. (sein)

 

21) Mein Sohn viel Geld __________. (haben)

 

22) Er __________ in Urlaub. (fahren)

 

23) Ich bin mir sicher, dass sein Bruder in manchen Lebenssituationen seltsam __________. (sich verhalten)

 

24) Er __________ finanzielle Probleme. (bekommen)

 

25) Seine Mutter ihn __________. (verleugnen)

 

26) Der Polizist ihn __________. (bestechen)

 

27) Dies ihn nicht __________. (interessieren)

 

28) Sein Bruder nicht um die Kinder __________. (sich kümmern)

 

29) Ich __________ meiner Ex-Frau nichts. (gönnen)

 

30) Das Wasser gleich __________. (überkochen)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

s)

Forme die Sätze um, indem du das Gerundiv(um) benutzt !

- SG 2-3

 

01) Ein solcher Fehler kann leicht korrigiert werden.

 

 

02) Das Produkt kann leicht in den Markt eingeführt werden.

 

 

03) Die Hecken, die geschnitten werden müssen, sind hoch.

 

 

04) Das Geschirr, das gewaschen werden muss, ist sehr dreckig.

 

 

05) Die Wände müssen gestrichen werden, sind aber noch ziemlich feucht.

 

 

06) Der Keller muss gefegt werden, steht aber noch voller Möbel.

 

 

07) Die Tabletten, die ich einnehmen muss, sind sehr stark.

 

 

08) Die Latein-Arbeiten, die noch verbessert werden müssen, waren ziemlich schwierig.

 

 

09) Die Maßnahmen, die eingeleitet werden müssen, sind unpopulär.

 

 

10) Die Briefe, die geschrieben werden müssen, werden hoffentlich nicht so viele Rechtschreibfehler enthalten.

 

 

 

s)

Setze die richtige Form des Partizips

(Präsens / Perfekt) in allen Kasus ein ! - SG 3-4

 

01) Die Statistiken finden Sie auf den _______________ Seiten.

(folgen)

 

02) Die Personalien der _______________ Personen wurden _______________. (festnehmen / feststellen)

 

03) Der Film war wirklich _______________. (packen)

 

04) Das Kind, das _______________ hatte, ging über die Straße.

(lächeln)

 

05) Diese Regeln sind für jedermann _______________.(binden)

 

06) Das _______________ Haus muss _______________ werden. (zerstören / abreißen)

 

07) Die _______________ Tabletten sind sehr stark. (einnehmen)

 

08) Meine Mutter kam _______________ vorbei. (überraschen)

 

09) Die Aufnahmen waren _______________ scharf. (stechen)

 

10) Kaum zu Hause _______________, ging er sofort zu Bett.

(ankommen)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

t)

Bilde aus den Satz-Teilen Imperativ-Sätze !

Benutze den du-, den ihr-und denSie-Imperativ ! - SG 2-3

Achte auf die Satz-Stellung ! Da in dem Kompendium Deutsch die Satz-Stellung nicht behandelt wird, lies diese bitte bei Schwierigkeiten in einer deutschen Grammatik nochmal nach !

 

01) verkaufen / das Haus / an diese Leute / nicht

 

 

 

 

02) sich ansehen / das Bild / an der Wand

 

 

 

 

03) eine Prise Salz / hinzufügen

 

 

 

 

04) beleidigen / meine Kinder / nicht

 

 

 

 

05) geben / den Kindern / sofort / ihr Taschengeld

 

 

 

 

06) glauben / nie / den falschen Leuten

 

 

 

 

 

 

07) den Lehrern / andauernd / widersprechen / nicht

 

 

 

 

08) mit einem Abendessen / die Kinder / überraschen / in einem guten Restaurant

 

 

 

 

09) den Arbeitern / die Arbeitsschritte / erklären

 

 

 

 

10) pünktlich / zu Hause / um 23:00h / sein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

07) Die Konditional-Sätze

 

 

a)

Setze die richtigen Formen in den Konditional-Satz I ein !

- SG 2-3

Achte auf die Satz-Stellung ! Da in dem Kompendium Deutsch die Satz-Stellung nicht behandelt wird, lies diese bitte bei Schwierigkeiten in einer deutschen Grammatik nochmal nach !

 

01) Wenn du mehr _______________, _______________ du die Prüfung. (lernen / schaffen)

 

02) Wenn du dich äußern _______________, dann _______________ es bitte ! (wollen / tun)

 

03) Wir _______________ einen Spaziergang, wenn es nicht ________________. (machen / regnen)

 

04) Wenn er schneller ________________, _______________ er sein Ziel schneller. (laufen / erreichen)

 

05) Wenn du die Möglichkeit ________________, _______________ ihm ! (haben / widersprechen)

 

06) Wenn die Muster Ihren Vorstellungen _______________, _______________ Sie sie ! (entsprechen / kaufen)

 

07) Wenn die Prüfung pünktlich _______________, wir _______________ um 18:00h wieder zu Hause. (anfangen / sein)

 

08) Wenn du _______________, dich zu entschuldigen, _______________ deinem Vater einen persönlichen Brief ! (beabsichtigen / schreiben)

 

09) Wenn du die Blumen ________________, _______________ das kalte Wasser etwas ! (gießen / runterstellen)

 

10) Wenn die Häftlinge _______________, die Gefängnisleitung die Sicherheitsmaßnahmen erhöhen ______________. (ausbrechen / müssen)

 

 

b)

Setze die richtigen Formen in den Konditional-Satz II ein !

- SG 3

Achte auf die Satz-Stellung ! Da in dem Kompendium Deutsch die Satz-Stellung nicht behandelt wird, lies diese bitte bei Schwierigkeiten in einer deutschen Grammatik nochmal nach !

 

01) Wenn du mehr _______________, du die Prüfung _______________. (lernen / schaffen)

 

02) Wenn du dich äußern _______________, ________________ du es tun. (wollen / können)

 

03) Wir _______________ einen Spaziergang, wenn es nicht ________________. (machen / regnen)

 

04) Wenn er schneller ________________, _______________ er sein Ziel schneller. (laufen / erreichen)

 

05) Wenn du die Möglichkeit ________________, _______________ du ihm widersprechen. (haben / können)

 

06) Wenn die Muster Ihren Vorstellungen _______________, _______________ ich Ihnen vor, sie zu kaufen. (entsprechen / vorschlagen)

 

07) Wenn die Prüfung pünktlich _______________, wir _______________ um 18:00h wieder zu Hause. (anfangen / sein)

 

08) Wenn du _______________, dich zu entschuldigen, _______________ ich dir, deinem Vater einen persönlichen Brief zu schreiben. (beabsichtigen / empfehlen)

 

09) Wenn du die Blumen ________________, _______________ du darauf achten, dass das Wasser nicht zu kalt ist. (gießen / müssen)

 

10) Wenn die Häftlinge _______________, die Gefängnisleitung die Sicherheitsmaßnahmen erhöhen _______________. (ausbrechen / müssen)

 

 

c)

Setze die richtigen Formen in den Konditional-Satz III ein !

- SG 2-3

Achte auf die Satz-Stellung ! Da in dem Kompendium Deutsch die Satz-Stellung nicht behandelt wird, lies diese bitte bei Schwierigkeiten in einer deutschen Grammatik nochmal nach !

 

01) Wenn du mehr _______________, du die Prüfung _______________. (lernen / schaffen)

 

02) Wenn du dich äußern _______________, ________________ du es tun. (wollen / können)

 

03) Wir _______________ einen Spaziergang, wenn es nicht ________________. (machen / regnen)

 

04) Wenn er schneller ________________, _______________ er sein Ziel schneller. (laufen / erreichen)

 

05) Wenn du die Möglichkeit ________________, _______________ du ihm widersprechen. (haben / können)

 

06) Wenn die Muster Ihren Vorstellungen _______________, _______________ ich Ihnen vor, sie zu kaufen. (entsprechen / vorschlagen)

 

07) Wenn die Prüfung pünktlich _______________, wir _______________ um 18:00h wieder zu Hause. (anfangen / sein)

 

08) Wenn du _______________, dich zu entschuldigen, _______________ ich dir, deinem Vater einen persönlichen Brief zu schreiben. (beabsichtigen / empfehlen)

 

09) Wenn du die Blumen ________________, _______________ du darauf achten, dass das Wasser nicht zu kalt ist. (gießen / müssen)

 

10) Wenn die Häftlinge _______________, die Gefängnisleitung die Sicherheitsmaßnahmen erhöhen _______________. (ausbrechen / müssen)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

09) Das Passiv

 

 

a) Welche Verben können ein persönliches Passiv bilden ?

- SG 2-3

 

01) haben

 

02) beginnen

 

03) bringen

 

04) verlieren

 

05) sehen

 

06) sein

 

07) sagen

 

08) treffen

 

09) reden

 

10) brennen

 

11) untersuchen

 

12) kommen

 

13) geben

 

14) wagen

 

15) anbieten

 

16) aufsetzen

 

17) vermuten

18) fechten

 

19) gelten

 

20) nehmen

 

21) pflegen

 

22) widmen

 

23) denken

 

24) wollen

 

25) saufen

 

26) trinken

 

27) schreiben

 

28) können

 

29) dürfen

 

30) rechnen

 

31) essen

 

32) verpassen

 

33) sprechen

 

34) laufen

 

35) graben

 

36) wachsen

 

37) tun

b) Setze die Sätze in das persönliche Passiv, wenn möglich !

- SG 3

Achte auf die richtige Zeit im Passiv-Satz !

Achte auf die Satz-Stellung ! Da in dem Kompendium Deutsch die Satz-Stellung nicht behandelt wird, lies diese bitte bei Schwierigkeiten in einer deutschen Grammatik nochmal nach !

 

01) Die Kinder ärgerten die Nachbarin.

 

 

02) Meine Mutter hat den Kuchen gebacken.

 

 

03) Die Besoffenen warfen die leeren Flaschen in die Ecke.

 

 

04) Er erzählte die Wahrheit.

 

 

05) Mein Vater hat meiner Mutter geholfen.

 

 

06) Mein Vater sagte meiner Mutter diese bösen Worte.

 

 

07) Die Demonstranten verbrennen die Plakate.

 

 

08) Ich traf ihn auf der Straße.

 

 

09) Der Sturm zerstörte alle Häuser.

 

 

10) Ich schaltete das Licht aus.

 

 

11) Der Chef untersuchte die letzten Geschäftsabschlüsse.

 

12) Er wird morgen kommen.

 

 

13) Ich gab dem Händler das Geld zurück.

 

 

14) Mein Sohn wäscht meinen Wagen, wenn ich ihn dafür bezahle.

 

 

15) Er bietet mir einen Kaffee an.

 

 

16) Die Parteien konnten sich nicht auf einen gemeinsamen Plan einigen.

 

 

17) Er vermutete viele unsinnige Dinge.

 

 

18) Die Schüler widersprechen den Lehrern zu oft.

 

 

19) Sie nahmen viele große Hürden.

 

 

20) Die Krankenschwester pflegte den Patienten.

 

 

21) Mein Vater wird meiner Mutter sein Buch widmen.

 

 

22) Manche Leute denken zu viel und manche zu wenig.

 

 

23) Er säuft mindestens 5 Liter Bier am Tag.

 

 

24) Mein Bruder trinkt gern Bier.

 

25) Meine Mutter schreibt der Hausverwaltung einen bösen Brief.

 

 

26) Das kannst du nicht machen.

 

 

27) Mein Vater isst viel Knäckebrot.

 

 

28) Mein Sohn verpasst fast jeden Tag den Schulbus.

 

 

29) Meine Oma hat immer sehr weise Worte gesprochen.

 

 

30) Meine Schwester läuft gern die 5000m-Strecke.

 

 

31) Der Dieb vergräbt nach dem Überfall die Beute.

 

 

32) Du bist aber sehr stark gewachsen in den letzten Monaten.

 

 

33) Mein Bruder muss noch viele Dinge tun.

 

 

34) Aufgrund seines Vorlebens verachten viele Bürger meinen Onkel.

 

 

35) Die Sekretärin hat die Briefe getippt.

 

 

 

 

 

 

 

11) Die Präpositionen

 

a) Setze den richtigen Kasus bei den Präpositionen

(Akkusativ / Dativ / Genitiv) ein ! - SG 4

Das Bezugswort wird immer im Nominativ angegeben.

Die Präposition ist farbig markiert.

 

01) Dank ________________ konnte ich dieses Projekt verwirklichen. (deine finanzielle Hilfe)

 

 

02) Ich hängte die Bilder an _______________ . (die Wand / Pl.)

 

 

03) Laut _______________ ist alles gut gelaufen. (deine Mutter)

 

 

04) Das Kind steht neben ______________. (das Haus).

 

 

05) Die Kinder versteckten sich hinter _______________.

(der Baum / Pl.)

 

 

06) Ohne ______________ zu zögern, ging er weg. (ein Moment)

 

 

07) _______________ zuliebe hat er studiert. (seine Eltern)

 

 

08) Ich schicke dir dieses Angebot zuzüglich ________________ .

(alle Anlagen)

 

 

09) Entlang _______________ stehen viele Bäume. (das Ufer)

 

 

10) Er ging ________________ entlang. (das Ufer)

 

11) Mein Sohn geht schon in _______________.

(der Kindergarten)

 

12) Die Kinder liefen um ________________ herum. (der Tisch)

 

 

13) Das Haus steht genau zwischen _______________.

(der Baum / Pl.)

 

 

14) Er stimmte gegen _______________. (jeder Vorschlag)

 

 

15) Er hat das mit _______________ getan.

(ein gewisser Ehrgeiz)

 

 

16) Mithilfe ________________ schaffte er die Wende.

(sein Freund)

 

17) Trotz _______________ hat er bis jetzt keine Ausbildungs- stelle gefunden. (gutes Zeugnis / Pl.)

 

 

18) Das liegt jenseits ____________ .

(der gesunde Menschenverstand)

 

 

19) Der Urlaub kostete einschließlich ________________ nur 300€. (alle Zulagen)

 

 

20) Außer ________________ hatte er nichts zu sagen.

(heiße Luft)