07) L'accord du Participe Passé

Die Angleichung des Partizips der Vergangenheit

 

 

Die Angleichung des „Participe Passé“ ist im Französischen genauso kompliziert und schwieriger wie im Italienischen und mit ähnlich vielen Regeln verbunden.

Die Angleichung des „Participe Passé“ ist die sinnloseste Grammatik-Regel der französischen Grammatik. Mehrere Versuche, sie abzuschaffen, wurden bisher von der „Académie Française“ abgelehnt.

Man kann pauschal sagen, dass das „Participe Passé“ bei den zusammengesetzten Zeiten mit „avoir“ nicht angeglichen wird; bei „être“ wird es an das Subjekt angeglichen.

Die einzelnen Fälle werden nachfolgend genauer beleuchtet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Formen des angeglichenen Participe Passé :

 

Das „Participé Passé“ endet im Französischen entweder auf „“, „-u“, „-i“, „-ert“ oder „-is“ (Sieh auch Kapitel 06) Le Verbe – Das Verb, Seiten 80-83 !). Bei der Angleichung wird es wie ein Adjektiv behandelt und richtet sich in Numerus (Anzahl) und Genus (Geschlecht) nach dem Bezugswort.

 

FORMEN-INVENTAR BEI DER ANGLEICHUNG

DES PARTCIPE PASSÉ

 

VERBEN AUF -ER

 

Verb

m / Singular

f / Singular

m / Plural

f / Plural

acheter

acheté

achetée

achetés

achetées

aimer

aimé

aimée

aimés

aimées

attirer

attiré

attirée

attirés

attirées

changer

changé

changée

changés

changées

copier

copié

copiée

copiés

copiées

désirer

désiré

désirée

désirés

désirées

douter

douté

doutée

doutés

doutées

écouter

écouté

écoutée

écoutés

écoutées

effrayer

effrayé

effrayée

effrayés

effrayées

s'égarer

égaré

égarée

égarés

égarées

fermer

fermé

fermée

fermés

fermées

gagner

gagné

gagnée

gagnés

gagnées

jeter

jeté

jetée

jetés

jetées

payer

payé

payée

payés

payées

vérifier

verifié

verifiée

verifiés

verifiées

 

und viele andere

 

NB : Die Aussprache aller dieser Formen ist vollständig gleich.

 

REGELMÄSSIGE VERBEN AUF -RE

 

Verb

m / Singular

f / Singular

m / Plural

f / Plural

attendre

attendu

attendue

attendus

attendues

défendre

défendu

défendue

défendus

défendues

dépendre

dépendu

dépendue

dépendus

dépendues

descendre

descendu

descendue

descendus

descendues

entendre

entendu

entendue

entendus

entendues

perdre

perdu

perdue

perdus

perdues

rendre

rendu

rendue

rendus

rendues

répondre

répondu

répondue

répondus

répondues

 

und viele andere

 

NB : Die Aussprache aller dieser Formen ist vollständig gleich.

 

 

UNREGELMÄSSIGE VERBEN AUF -RE

 

Verb

m / Singular

f / Singular

m / Plural

f / Plural

conduire

conduit

conduite

conduits

conduites

coudre

cousu

cousue

cousus

cousues

croire

cru

crue

crus

crues

croître

crû

crûe

crûs

crûes

moudre

moulu

moulue

moulu

moulues

prendre

pris

prise

pris

prises

résoudre

résolu

résolue

résolus

résolues

vivre

vécu

vécue

vécus

vécues

 

NB : Die Aussprache aller dieser Formen ist vollständig gleich außer den femininen Formen von „conduire“ und „prendre“, bei denen das „t“ bzw. „s“ am Ende hörbar sind.

 

REGELMÄSSIGE VERBEN AUF -IRE

 

Verb

m / Singular

f / Singular

m / Plural

f / Plural

chosir

chosi

chosie

chosis

chosies

finir

fini

finie

finis

finies

garantir

garanti

garantie

garantis

garanties

ravir

ravi

ravie

ravis

ravies

trahir

trahi

trahie

trahis

trahies

 

und viele andere

 

NB : Die Aussprache aller dieser Formen ist vollständig gleich.

 

 

UNREGELMÄSSIGE VERBEN AUF -IR

 

Verb

m / Singular

f / Singular

m / Plural

f / Plural

acquérir

acquis

acquise

acquis

acquises

conquérir

conquis

conquise

conquis

conquises

courir

couru

courue

courus

courues

couvrir

couvert

couverte

couverts

couvertes

offrir

offert

offerte

offerts

offertes

tenir

tenu

tenue

tenus

tenues

 

und einige andere

 

NB : Die Aussprache aller Formen ist bei „courir“ und „tenir“ vollständig gleich. Bei den Verben „acquérir“ und „conquérir“ ist das „s“ bei den femininen Formen am Ende hörbar, bei „couvrir“ und „offrir“ bei den gleichen Formen das „t“.

 

 

 

Wann wird wie angeglichen ?

 

In allen zusammengesetzten Zeiten wird das „Participe Passé“ entweder mit dem vorangehenden direkten Objekt (= Akkusativ) oder mit dem Subjekt übereingestimmt.

Bei der Angleichung des „Participe Passé“ muss man folgende Fälle der Angleichung strikt auseinanderhalten.

 

1) Die Angleichung bei den Hilfsverben a) „avoir“ und b) „étre

2) Wann ist die Angleichung obligatorisch (erforderlich) und wann ist sie fakultativ (freiwillig) ?

 

 

a)

DIE ANGLEICHUNG DES PARTICIPE PASSÉ“ BEI AVOIR :

 

Normal wird das „Participe Passé“ bei „avoir“ nicht angeglichen, wenn das direkte Objekt dem „Participe Passé“ folgt.

Steht das direkte Objekt vor dem „Participé Passé“, wird es in einigen Fällen angeglichen, in einigen nicht.

 

- J'ai acheté les pantalons.

(Keine Angleichung, da das direkte Objekt dem Participe Passé folgt.)

Ich habe die Hose gekauft.

- Je les ai achetés.

(Angleichung obligatorisch, da das direkte Objekt in Form eines Pronomens vor dem Participe Passé steht.)

Ich habe sie gekauft.

 

- „As-tu mangé les cerises ?

(Keine Angleichung, da das direkte Objekt dem Participe Passé folgt.)

Hast du die Kirschen gegessen ?

- Oui, je les ai mangées.

(Angleichung obligatorisch, da das direkte Objekt in Form eines Pronomens vor dem Participe Passé“ steht.)

Ja, ich habe sie (f / Pl.) gegessen.

 

- J'ai téléphoné à mon amie.

(Keine Angleichung, da das Objekt dem Participe Passé folgt.)

Ich habe meine Freundin angerufen.

- Je lui ai téléphoné.

(Keine Angleichung, da das Objekt. zwar vor dem Participe Passé steht, es ist aber ein indirektes Objekt, also Dativ.)

Ich habe sie angerufen.

 

- Ana et Sandro, hier je vous ai vus au supermarché.

(Angleichung obligatorisch, da das direkte Objekt in Form eines Pronomens vor dem Participe Passé steht.)

Ana und Sandro, ich habe euch gestern im Supermarkt gesehen.

 

- Ana, as-tu acheté des cerises ?

(Keine Angleichung, da das Objekt dem Participe Passé folgt.)

Ana, hast du Kirschen gekauft ?

- Oui, j'en ai acheté(es) deux kilos.

(Angleichung fakultativ, da das Pronomen vor dem Participe Passé steht; das Pronomen en des partitiven Artikels macht eine Angleichung möglich. Im Deutschen bleibt der partitive Artikel (Teilungsartikel) in der Regel unübersetzt.)

Ja, ich habe 2 Kilo gekauft.

 

- Avez-vous parlé des problèmes ?

(Keine Angleichung, da das Objekt dem Participe Passé folgt.)

Habt ihr über die Probleme gesprochen ?

Si, nous en avons parlé.

(Keine Angleichung, da das Pronomen zwar vor dem Participe Passé steht, es ist aber kein partitives en, sondern eine Ergänzung zum Verb „parler“. Die Konstruktion heißt „parler de qc - über etwas sprechen“, und Sach-Ergänzungen mit de verlangen als Pronomen en“, das nichts mit dem partitiven en zu tun hat.)

Ja, wir haben darüber / über sie gesprochen.

 

 

 

aa) Die obligatorische Angleichung :

 

Es gibt mehrere Fälle, bei denen im Französischen das „Participe Passé“ bei „avoir“ angeglichen werden MUSS :

 

FALL 1 : Wenn dem „Participe Passé ein direktes (Akkusativ) Objekt in Form eines unbetonten Objekt-Pronomens vorausgeht, wird dieses an das Participio Passato angeglichen. Es kann sich auch um ein Doppel-Pronomen handeln. So ein Pronomen kann sein :

 

unbetonte Objekt-Pronomina im Akkusativ (direktes Objekt)

 

Pronomina

Übersetzung

 

Singular :

me (m + f / Sg.)

te (m + f / Sg.)

le (m / Sg.)

la (f / Sg.)

 

Plural :

nous (m + f / Pl.)

vous (m + f / Sg. + Pl.) *

 

les (m + f / Pl.)

Singular :

mich (m + f / Sg.)

dich (m + f / Sg.)

ihn / es

sie (f / Sg.)

 

Plural :

uns (m + f / Pl.)

euch (m + f / Pl.)

Sie (m + f / Sg. + Pl.) *

sie (m + f / Pl.)

 

NB :

* Die Höflichkeitsform „vous“ im Französischen kann sich immer auf eine oder mehrere Personen beziehen; es ist immer von der Form her die 2. Person Plural.

Die Höflichkeitsform „Sie“ im Deutschen kann sich auch immer auf eine oder mehrere Personen beziehen; es ist immer von der Form her die 3. Person Plural. Bei der Angleichung bei „vous“ muss man darauf achten, ob eine oder mehrere Personen gemeint sind.

 

 

 

 

As-tu vu la femme ? / Oui, je l'ai vue.

Hast du die Frau gesehen ? / Ja, ich habe sie gesehen.

 

As-tu lu les livres ? / Non, je ne les ai lus pas.

Hast du die Bücher gelesen ? / Nein, ich habe sie nicht gelesen.

 

As-tu arrosé les plantes ? / Oui, je les ai arrosées.

Hast du die Pflanzen gegossen ? Ja, ich habe sie gegossen.

 

Avez-vos écrit les lettres ? / Oui, je les ai écrites.

Haben Sie die Briefe geschrieben ? / Ja, ich habe sie geschrieben.

 

Avez-vous acheté la voiture ? /Oui, nous l'avons achetée.

Habt ihr das Auto gekauft ? / Ja, wir haben es gekauft.

 

As-tu vendu les livres à ta mère ?/ Oui, je les lui ai vendus.

Hast du meiner Mutter die Bücher verkauft ? /

Ja, ich habe sie ihr verkauft.

 

 

FALL 2 : Wenn dem Participe Passé das Relativ-Pronomen que vorangeht, wird es angeglichen und zwar in Numerus (Anzahl) und Genus (Geschlecht) an das Substantiv, das „que“ vertritt.

 

J'ai retrouvé les clés que j'avais perdues la semaine passée.

Ich habe die Schlüssel wiedergefunden, die ich letzte Woche verloren hatte.

J'ai lu les livres que mon frère m'avait donnés le mois passé.

Ich habe die Bücher gelesen, die mein Bruder mir letzten Monat gegeben hatte.

Je suis allé aux bars que ton frère m'a recommandés.

Ich bin in die Kneipen gegangen, die dein Bruder mir empfohlen hatte.“

 

 

FALL 3 : Die Interrogativ-Pronomina „Combien de … ? - Wie viele ... ?“ und „Quel … ? bzw. „Lequel … ? - Welchen … ?“ lösen die Angleichung des „Participe Passé“ aus und zwar in Numerus (Anzahl) und Genus (Geschlecht) an das Substantiv, das „quel“ bzw. „lequel“ vertritt, da sie zusammen mit einem Substantiv einen Akkusativ darstellen und zudem noch VOR dem „Participe Passé“ stehen.

Werden diese Interrogativ-Pronomina mit einer Präposition gebraucht, sind sie nicht mehr Akkusativ; dann wird das „Participe Passé“ nicht angeglichen.

Die Interrogativ-Pronomina haben die Inversion (Umdrehung von Subjekt und Verb-Form) zur Folge, wie sie im Deutschen üblich ist.

 

Combien d'argent as-tu investi ?

Wie viel Geld hast du angelegt ?

Combien d'enérgie as-tu consommée ?

Wie viel Energie hast du verbraucht ?

Combien de livres as-tu lus ?

Wie viele Bücher hast du gelesen ?

Combien de personnes as-tu vues ?

Wie viele Personen hast du gesehen ?

 

Quel homme as-tu vu ?

Welchen Mann hast du gesehen ?

Quelle femme as-tu cherchée ?

Welche Frau hast du gesucht ?

Quels ordinateurs as-tu achetés ?

Welche Computer hast du gekauft ?

Quelles statistiques as-tu étudiées ?

Welche Statistiken hast du untersucht ?

 

Lequel de ces hommes as-tu vu ?

Welchen dieser Männer hast du gesehen ?

Laquelle de ces femmes as-tu cherchée ?

Welche dieser Frauen hast du gesucht ?

Lesquels de ces ordinateurs as-tu achetés ?

Welche dieser Computer hast du gekauft ?

Lesquelles de ces statistiques as-tu étudiées ?

Welche dieser Statistiken hast du untersucht ?

ab) Die fakultative Angleichung :

 

Bei „avoir“ kann in den folgenden Fällen das „Participe Passé“ angeglichen werden :

 

FALL 1 : Wenn dem Participe Passé das partitive Pronomen en für den partitiven Artikel (Teilungsartikel) vorangeht, kann es angeglichen werden.

 

De la bière, j'en ai bu(e) trois bouteilles.

Von dem Bier habe ich 3 Flaschen getrunken.

 

(Angleichung fakultativ, da en ein partitives Pronomen ist.)

 

Des poires, j'en ai mangé(es) peu.

Von den Pflaumen habe ich wenige gegessen.

 

(Angleichung fakultativ, da en ein partitives Pronomen ist.)

 

Combien de fautes as-tu trouvées ? J'en ai trouvé(es) quatre.

Wie viele Fehler hast du gefunden ? Ich habe 4 gefunden.

 

(Angleichung fakultativ, da en ein partitives Pronomen ist.)

 

 

FALL 2 : Das „Participe Passé“, dem ein Infinitiv folgt, kann nur bei „laisser - lassen“ an das vorangehende direkte Objekt angeglichen werden. Bei anderen Verben ist eine Angleichung nicht möglich.

 

Ces jeunes filles, je les ai laissé(es) entrer.

Diese Mädchen habe ich hereingelassen.

Je les ai laissé(es) jouer.

Ich habe sie (m / f – Pl.) spielen lassen.

 

 

 

FALL 3 : Das „Participe Passé“ eines Verbs der sinnlichen Wahrnehmung kann angeglichen werden, wenn diesem ein Infinitiv folgt. Man unterscheidet einen aktivischen und passivischen Sinn des „Participe Passé“.

 

Aktivischer Sinn :

C'est la femme que j'ai entendu/e chanter.

Das ist die Frau, die ich habe singen hören.

 

Aktivischer Sinn, da die Frau selbst gesungen hat.

 

 

Passivischer Sinn :

C'est la chanson que j'ai entendu/e jouer.

Das ist das Lied, das ich habe spielen hören.

 

Passivischer Sinn, da das Lied gespielt wurde; das Lied kann sich ja aktiv nicht selbst spielen.

 

NB :

Mittlerweile ist bei beiden Varianten die Angleichung fakultativ. Früher musste die aktivische Variante angeglichen werden und die passivische Variante durfte nicht angeglichen werden. Es ist auch wirklich schwierig, die aktivische und passivische Variante genau auseinanderzuhalten.

 

 

FALL 4 : Bei den Verben „courir – laufen“, „coûter – kosten“, „durer – dauern“ und „peser – wiegen“ kann das „Participe Passé“ angeglichen werden, wenn es sich auf eine adverbielle Bestimmung bezieht, die eine Entfernung, einen Preis, eine Dauer oder ein Gewicht angibt.

 

Pour lui, les 500 mètres qu'il avait couru(s), étaient une distance très longue.

Für ihn waren die 500 Meter, die er gelaufen war, eine lange Strecke.

 

 

Les 500 euros que cette voiture a coûté(s) étaient bien investis.

Die 500€, die dieses Auto gekostet hat, waren gut angelegt.

Les trois heures que cette rencontre a duré(es) étaient très bonnes.

Die 3 Stunden, die dieses Treffen gedauert hat, waren sehr schön.

Je déteste les 100 kilos que j'ai pesé(s).

Ich hasse die 100 Kilo, die ich mal gewogen habe.

 

 

Fall 5 : Die Ausdrücke „ci-joint - beiliegend“, „ci-inclus - beiliegend“, „y compris – einschließlich“ „non compris - nicht eingeschlossen“ und „excepté – ausgenommen“, die ja „Participes Passés“ darstellen, können an das Bezugswort angeglichen werden, wenn sie VOR dem Substantiv stehen.

Stehen sie NACH dem Bezugswort, werden sie immer angeglichen.

 

Veuillez trouver ci-joint / ci-jointe la lettre de l'avocat.

Beiliegend finden Sie den Brief des Rechtsanwaltes.

J'ai déjà lu ci-incluses / ci-inlus lettres.

Ich habe beiliegende Briefe bereits gelesen.

Tous sont venus, excepté / exceptés mes frères.

Alle kamen außer meinen Brüdern.

 

 

Fall 6 : Der Ausdruck „étant donné - in Anbetracht der “ kann angeglichen werden.

 

Étant donné(s) les problèmes, je n'ai pas pu agir autrement.

In Anbetracht der Probleme konnte ich nicht anders handeln.

Étant donné(es) les difficultés, il nous faut agir.

In Anbetracht der Schwierigkeiten müssen wir handeln.

 

 

 

 

 

Es gibt allerdings auch Fälle, bei denen das „Participe Passé“ bei „avoir“ nie angeglichen werden darf.

 

1) Bei „faire“ und folgendem Infinitiv

 

Je les ai fait corriger.(par exemple : les fautes)

Ich habe sie korrigieren lassen. (zum Beispiel : die Fehler)

Elle s'est fait insulter.

Sie wurde beleidigt.

 

2) Bei unpersönlichen Verben

 

Il n'avait pas de patience qu'il a fallu.

Er hatte nicht die Geduld, die er haben musste.

Les pertes qu'il y a eu étaient énormes.

Die Verlust, die es gab / die man erlitten hatte, waren groß.

 

3) Bei den Modalverben „devoir – müssen“, „oser – wagen“, „pouvoir – können“ und den Verben „chercher à – versuchen“, „croire – glauben“ und „préférer – lieber wollen“ und andere, wenn sich das vorausgehende direkte Objekt auf den Infinitiv bezieht.

 

Ce sont les exercices que nous avons dû faire.

Das sind die Übungen, die wir machen mussten.

Ce que tu as dit, étaient des désirs que je n'avais jamais osé exprimer.

Das, was du gesagt hast, waren Wünsche, die ich niemals zu äußern gewagt hatte.

Nous avons fait tous les efforts que nous avons pu faire.

Wir haben alle Anstrengungen unternommen, die wir unternehmen konnten.

 

NB :

Bezieht sich das vorangehende Objekt allerdings auf das „Participe Passé“, wird es angeglichen.

 

C'est la collègue que j'ai priée de m'aider.

Das ist die Kollegin, die ich gebeten habe, mir zu helfen.

b)

DIE ANGLEICHUNG DES PARTICIPE PASSÉ“ BEI ÊTRE :

 

Die Angleichung des „Participe Passé“ bei „être“ ist wesentlich unkomplizierter als bei „avoir“. Man muss nur wenige Regeln kennen und können.

Bei der Angleichung des „Participe Passé“ bei „être“ muss man folgende 2 Fälle unterscheiden.

 

1) Bei intransitiven Verben (ohne direktes Objekt) mit „être“ wird das „Participe Passé“ an das Subjekt angeglichen.

 

2) Bei den reflexiven Verben, die alle ausnahmslos mit être“ gebildet werden, wird das „Participe Passé“ an das vorangehende Objekt angeglichen, also an das Reflexiv-Pronomen, wenn es direktes Objekt ist.

Im Prinzip stellt dies eine Angleichung an das Subjekt dar, da bei den reflexiven Verben das Reflexiv-Pronomen sich immer auf das Subjekt bezieht, wie der Begriff „reflexiv“, also „rückbezüglich“, schon erklärt. Das Subjekt und das Reflexiv-Pronomen stellen immer dieselbe/n Person/en dar.

 

 

NB :

Bei être“ gibt es nur die obligatorische Angleichung und nie die fakultative, bis auf eine kleine Besonderheit, wenn „on die Bedeutung von „nous“ hat. Das „Participe Passé“ wird entweder wie bei a) an das Subjekt angeglichen oder wie bei b) an das vorangehende Akkusativ-Objekt Sieh allerdings Sonderfall, wenn „on“ die Bedeutung von „nous“ hat !

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zu 1) Wie vorher bereits gesagt, bei intransitiven Verben (ohne direktes Objekt) mit „être“ wird das „Participe Passé“ an das Subjekt angeglichen. Welche Verben das sind, kannst du im Kapitel 06) Le Verbe - Das Verb - „Wann „être“ ?“ auf den Seiten 85-88 nachlesen.

 

Les prix sont restés stables.

Die Preise sind gleich geblieben.

Les prix sont tombés.

Die Preise sind gefallen.

Je suis allé à l'école.

Ich bin zur Schule gegangen.

Tu es devenu professeur.

Du bis Lehrer geworden.

Nous sommes restés à la maison.

Wir sind zu Hause geblieben.

Elles sont retournées.

Sie sind zurückgekommen.

Mes parents sont morts il y a deux ans.

Meine Eltern sind vor 2 Jahren gestorben.

Vous êtes descendu/e/s/es de l'autobus.

Sie (m / f – Sg. / Pl. - HF*) sind / Ihr seid aus dem Bus gestiegen.

Elles sont arrivées à la gare.

Sie sind am Bahnhof angekommen.

Nous sommes entrés dans la chambre.

Wir sind in das Zimmer gekommen.

Le fils de mon ami est né la semaine passée.

Der Sohn meines Freundes ist letzte Woche geboren.

Elles sont venues trop tard.

Sie sind zu spät gekommen.

Mes enfants étaient démeurés à la maison.

Meine Kinder waren zu Hause geblieben.

 

und viele andere

 

NB :

* HF = Höflichkeitsform

- Bei allen vorgenannten Beispiel-Sätzen wird das Verb an das jeweilige Subjekt des Satzes angeglichen.

zu 2) Wie vorher bereits gesagt, bei den reflexiven Verben, die alle ausnahmslos mit être“ gebildet werden, wird das „Participe Passé“ an das vorangehende Objekt angeglichen, also an das Reflexiv-Pronomen, wenn es direktes Objekt ist.

Im Prinzip stellt dies eine Angleichung an das Subjekt dar, da bei den reflexiven Verben das Reflexiv-Pronomen sich immer auf das Subjekt bezieht, wie der Begriff „reflexiv“, also „rückbezüglich“, schon erklärt. Das Subjekt und das Reflexiv-Pronomen stellen also immer dieselbe/n Person/en dar.

 

Elle s'est lavée.*

Sie hat sich gewaschen.

Elle s'est lavé les mains.*

Sie hat sich die Hände gewaschen.

Elles se sont rejouies de ce succès.

Sie haben sich über diesen Erfolg gefreut.

Nous nous sommes plaint(e)s de son comportement.

Wir haben uns über sein Verhalten beschwert.

Elles ne se sont pas aperçues de rien.

Sie haben nichts gemerkt.

Elle s'est cassé la jambe.

Sie hat sich das Bein gebrochen.

Je ne me suis jamais repenti(e) de ma décision.

Ich habe meine Entscheidung nie bereut.

Nous nous sommes promené(e)s dans le parc.

Wir gingen im Park spazieren.

Elle s'est méfiée de notre voisin.

Sie hat unserem Nachbarn misstraut.

Elle s'est entraînée beaucoup pour les examens.

Sie hat viel für die Prüfungen gelernt.

Elle s'est endormie tout de suite.

Sie ist sofort eingeschlafen.

Deux voitures se sont téléscopées.

Zwei Autos sind zusammengestoßen.

Tous les gens se sont moqués de lui.

Alle haben sich über ihn lustig gemacht.

 

und viele andere

 

NB :

- Bei allen vorgenannten Beispiel-Sätzen wird das Verb an das jeweilige vorangehende direkte Objekt, hier dem Reflexiv-Pronomen, des Satzes angeglichen.

- * Diese beiden Sätze geben im Endeffekt ganz klar die Regel dafür her, wie das „Participe Passé“ angeglichen werden muss.

Fragt man nach dem Kasus des Reflexiv-Pronomen und es ist Akkusativ, dann wird das „Participe Passé“ angeglichen. Ist es Dativ, folgt keine Angleichung.

 

Elle s'est lavée. Sie hat sich gewaschen.

Sie hat „wen“ gewaschen ? Sich. → Angleichung, da Akkusativ !

Elle s'est lavé les mains. Sie hat sich die Hände gewaschen.

Sie hat „wem“ die Hände gewaschen ? Sich.

Keine Angleichung, da Dativ !

 

Aus dem 2. Satz kann man folgende Regel ableiten : Folgt auf das reflexive Verb ein Akkusativ-Objekt, ist das Reflexiv-Pronomen, das zugleich dann auch immer das Personen-Objekt darstellt, IMMER Dativ, wird also nicht angeglichen.

- Ist das reflexive Verb mit dem Relativ-Pronomen „que“, das ja einen Akkusativ darstellt, oder dem Interrogativ-Pronomen „quel“ verbunden, wird das „Participe Passé“ an das Bezugswort angeglichen, das „que“ bzw. „quel“ vertritt.

 

Les mains qu'elle s'était lavées n'etaient pas sales du tout.

Die Hände, die sie sich gewaschen hatte, waren gar nicht dreckig.

 

Das „Participe Passé“ wird an das vorangehende „que“ angeglichen, das Akkusativ ist und sich auf „les mains“ bezieht.

 

Quels reproches se sont-ils faits ?

Welche Vorwürfe haben sie sich gemacht ?

 

Das „Participe Passé“ wird an das vorangehende „quels“ angeglichen, das Akkusativ ist und sich auf „reproches“ bezieht.

 

 

- Die gleiche Regel gilt auch für die reziproken Verben, die eine wechselseitige Handlung beschreiben und nur im Plural vorkommen.

 

Marc et Florence se sont embrassés.

→ „se“ ist Akkusativalso Angleichung → embrasser qn

Marc et Florence se sont téléphoné beaucoup.

→ „se“ ist Dativ → also keine Angleichung → téléphoner à qn

 

Eine kleine Hilfe, ob angeglichen werden muss, ist das nicht reflexive Verb des reflexiven Verbs, wenn dieses existiert.

Bei „s'embrasser - sich küssen“ ist das Reflexiv-Pronomen Akkusativ, weil dieses Verb in der nicht-reflexiven Version auch einen Akkusativ verlangt → embrasser qn.

Bei „se téléphoner – sich anrufen“ ist das Reflexiv-Pronomen Dativ, weil dieses Verb in der nicht-reflexiven Version auch einen Dativ verlangt → téléphoner à qn.

Welches Verb welchen Fall regiert, nennt man in der Grammatik „Rektion“. Leider stimmt diese Rektion im Französischen und Deutschen oft nicht überein, wie man bei „téléphoner – anrufen“ sieht - Dativ im Französischen und Akkusativ im Deutschen; bei „aider – helfen“ ist es genau andersherum – Akkusativ im Französischen und Dativ im Deutschen. Es gibt also Verben im Französischen, die ein direktes Objekt verlangen und im Deutschen ein indirektes und umgekehrt. Dieser Umstand ist auch bei der Angleichung des „Participe Passé“ zu berücksichtigen genauso wie beim Passiv, wo das persönliche Passiv nur von transitiven Verben, die ein Akkusativ-Objekt verlangen, gebildet werden kann. Sieh hierzu Erklärungen später in diesem Kapitel sowie beim Passiv in Kapitel 11) Das Passiv – La Voix Passive !

- Wenn im Französischen reflexive Verben nur in der reflexiven Variante vorkommen, spricht man von sogenannten echten reflexiven Verben, die man im Französischen „verbes essentiellement pronominaux“ nennt. Bei diesen kann der Kasus des Reflexiv-Pronomens nicht erfragt werden und folglich wird dieses Reflexiv-Pronomen immer als direktes Objekt angesehen und von daher immer angeglichen.

 

 

 

se dépêcher - il s'est dépêché / elle s'est dépêchée

(sich beeilen)

se méfier de - il s'est méfié / elle s'est méfiée

(misstrauen)

se repentir de - il s'est repenti / elle s'est repentie

(bereuen)

 

und viele andere

 

 

------------------------------------------------------------------------------------------

 

Der Sonderfall ON

 

on“ in der Bedeutung von „nous – wir“ kann angeglichen werden bei intransitiven Verben mit „être“ und bei reflexiven Verben, wenn das Pronomen direkt ist; ist es indirekt, darf es nicht angeglichen werden.

 

On est parti / partis / parties ensemble.

Wir sind zusammen weg gegangen.

Angleichung möglich, da intransitives Verb mit „être

 

On s'est regardé / regardés / regardées.

Wir haben einander angeschaut.

Angleichung möglich, da das Pronomen „se“ Akkusativ ist.

(regarder qn – jdn. anschauen)

 

On s'est téléphoné.

Wir haben miteinander telefoniert.

Angleichung nicht möglich, da das Pronomen „se“ Dativ ist.

(téléphoner à qn. - mit jdm. telefonieren)

 

 

 

 

 

REKTION DER FRANZÖSISCHEN VERBEN

 

Man muss bei der Angleichung des „Participe Passé“ teilweise richtig aufpassen. Meistens stimmen das Französische und das Deutsche bei der Rektion (d.h., welchen Fall ein Verb regiert) überein, z.B. „regarder qn (jdn. anschauen)“ oder „voir qn (jdn. sehen)“ haben in beiden Sprachen einen Akkusativ nach sich. Es kann aber auch vorkommen, dass ein Verb mit einem direkten Objekt im Französischen ein indirektes im Deutschen hat und umgekehrt, wie z.B. „aider qn (jdm. helfen)“ und „téléphoner à qn“ (jdn. anrufen).

 

a) Folgende Verben haben im Französischen ein direktes Objekt (Akkusativ) und im Deutschen ein indirektes (Dativ) oder präpositionales Objekt :

 

FRANZÖSISCH – direktes Objekt (Akkusativ)

DEUTSCH – indirektes Objekt (Dativ) / präpositionales Objekt

 

FRANZÖSISCHES VERB

deutsche Übersetzung

 

aider qn

assister qn

contredire qn

croire qn

écouter qn

flatter qn

menacer qn

précéder qn

remercier qn de qc

suivre qn

jdm. helfen

jdm. helfen

jdm. widersprechen

jdm. glauben

jdm. zuhören

jdm. schmeicheln

jdm. drohen

jdm. vorangehen

jdm. für etwas danken

jdm. folgen

 

und viele andere

 

NB :

Diese französischen Verben gleichen das „Participe Passé“ an bei vorangestelltem direkten Objekt, das heißt, diese Verben können ein „Persönliches Passiv“ bilden Sieh Kapitel 11 - Passiv !

b) Folgende Verben haben im Französischen ein indirektes Objekt (Dativ) und im Deutschen ein direktes (Akkusativ) oder präpositionales Objekt :

 

FRANZÖSISCH – indirektes Objekt (Dativ)

DEUTSCH – direktes Objekt (Akkusativ) / präpositionales Objekt

 

FRANZÖSISCHES VERB

deutsche Übersetzung

 

demander à qn de faire qc

jouer à (un jeu)

mentir à

parler à qc

répondre à qc

survivre à qc / qn

téléphoner à qn

toucher à qc / qn

jdn. bitten, etwas zu tun

(ein Spiel) spielen

jdn. anlügen

jdn. sprechen

auf etwas antworten

etwas / jdn. überleben

jdn. anrufen

etwas / jdn. berühren

 

und andere

 

NB :

Diese französischen Verben gleichen das „Participe Passé“ nie an, da das sie begleitende Objekt immer indirekt ist, das heißt, diese Verben können kein „Persönliches Passiv“ bilden Sieh Kapitel 11 - Passiv !