07) L'Accordo del Participio Passato

Die Angleichung des Partizips der Vergangenheit



Die Angleichung des „Participio Passato“ ist im Italienischen ungefähr fast genauso kompliziert und schwierig wie im Französischen und mit ähnlich vielen Regeln verbunden.

Man kann pauschal sagen, dass das „Participio Passato“ bei den zusammengesetzten Zeiten mit „avere“ nicht angeglichen wird; bei „essere“ wird es an das Subjekt angeglichen.

Die einzelnen Fälle werden nachfolgend genauer beleuchtet.



Die Formen des angeglichenen Participio Passato :


Das „Participio Passato“ endet im Italienischen immer auf „-o“ (Sieh auch Kapitel 06) Il Verbo – Das Verb !). Bei der Angleichung wird es wie ein Adjektiv behandelt. Der Gebrauch der angeglichenen Formen kommt bei den transitiven (mit direktem Objekt) häufiger vor als bei den intransitiven Verben (ohne direktes Objekt).


FORMEN-INVENTAR BEI DER ANGLEICHUNG

DES PARTCIPIO PASSATO


VERBEN AUF -ARE


Verb

m / Singular

f / Singular

m / Plural

f / Plural

amare

cercare

comprare

lanciare

mandare

notare

riparare

amato

cercato

comprato

lanciato

mandato

notato

riparato

amata

cercata

comprata

lanciata

mandata

notata

riparata

amati

cercati

comprati

lanciati

mandati

notati

riparati

amate

cercate

comprate

lanciate

mandate

notate

riparate


und viele andere


VERBEN AUF -ERE


Verb

m / Singular

f / Singular

m / Plural

f / Plural

alludere

bere

chiedere

cogliere

convincere

correggere

cuocere

difendere

dire

escludere

esigere

fare

leggere

mettere

perdere *

porre

prendere

produrre

risolvere

scegliere

scrivere

spegnere

spendere

temere

tradurre

trarre

vendere

vincere

alluso

bevuto

chiesto

colto

convinto

corretto

cotto

difeso

detto

escluso

esatto

fatto

letto

messo

perso

posto

preso

prodotto

risolto

scelto

scritto

spento

speso

temuto

tradotto

tratto

venduto

vinto

allusa

bevuta

chiesta

colta

convinta

corretta

cotta

difesa

detta

esclusa

esatta

fatta

letta

messa

persa

posta

presa

prodotta

risolta

scelta

scritta

spenta

spesa

temuta

tradotta

tratta

venduta

vinta

allusi

bevuti

chiesti

colti

convinti

corretti

cotti

difesi

detti

esclusi

esatti

fatti

letti

messi

persi

posti

presi

prodotti

risolti

scelti

scritti

spenti

spesi

temuti

tradotti

tratti

venduti

vinti

alluse

bevute

chieste

colte

convinte

corrette

cotte

difese

dette

escluse

esatte

fatte

lette

messe

perse

poste

prese

prodotte

risolte

scelte

scritte

spente

spese

temute

tradotte

tratte

vendute

vinte


und viele andere


NB :

* perdere“ hat auch ein regelmäßiges „Participio Passato:perduto / perduta / perduti / perdute


VERBEN AUF -IRE


Verb

m / Singular

f / Singular

m / Plural

f / Plural

aprire

avvertire

colpire

coprire

costruire

cucire

distribuire

eseguire

favorire

ferire

finire

fornire

impedire

nutrire

offrire

proibire

pulire

punire

referire

seguire

sentire

seppellire *

soffrire

sostituire

spedire

stabilire

tradire

unire

aperto

avvertito

colpito

coperto

costruito

cucito

distribuito

eseguito

favorito

ferito

finito

fornito

impedito

nutrito

offerto

proibito

pulito

punito

referito

seguito

sentito

sepolto

sofferto

sostituito

spedito

stabilito

tradito

unito

aperta

avvertita

colpita

coperta

costruita

cucita

distribuita

eseguita

favorita

ferita

finita

fornita

impedita

nutrita

offerta

proibita

pulita

punita

referita

seguita

sentita

sepolta

sofferta

sostituita

spedita

stabilita

tradita

unita

aperti

avvertiti

colpiti

coperti

costruiti

cuciti

distribuiti

eseguiti

favoriti

feriti

finiti

forniti

impediti

nutriti

offerti

proibiti

puliti

puniti

referiti

seguiti

sentiti

sepolti

sofferti

sostituiti

spediti

stabiliti

traditi

uniti

aperte

avvertite

colpite

coperte

costruite

cucite

distribuite

eseguite

favorite

ferite

finite

fornite

impedite

nutrite

offerte

proibite

pulite

punite

referite

seguite

sentite

sepolte

sofferte

sostituite

spedite

stabilite

tradite

unite


und viele andere


NB :

* seppelire“ hat auch ein regelmäßiges „Participio Passato:seppelito / seppelita / seppeliti / seppelite

Bei der Angleichung des „Participio Passato“ muss man folgende Fälle der Angleichung strikt auseinanderhalten.


1) Die Angleichung bei den Hilfsverben „avere“ und „essere“ sowie die Angleichung bei „venire“ (Passiv).

2) Wann ist die Angleichung obligatorisch (erforderlich) und wann ist sie fakultativ (freiwillig) ?



a)

DIE ANGLEICHUNG DES

PARTICIPIO PASSATO BEI AVERE :


Normal wird das „Participio Passato“ bei „avere“ nicht angeglichen, wenn das direkte Objekt dem „Participio Passato“ folgt.

Steht das direkte Objekt vor dem „Participio Passato“, wird es in einigen Fällen angeglichen, in einigen nicht.


- Ho comprato i pantaloni.

(Keine Angleichung, da das direkte Objekt dem Participio Passato folgt.)

Ich habe die Hose gekauft.

- Li ho comprati.

(Angleichung obligatorisch, da das direkte Objekt der 3.P. vor dem Participio Passato steht.)

Ich habe sie gekauft.


- Hai mangiato le ciliegie ?

(Keine Angleichung, da das direkte Objekt dem Participio Passato folgt.)

Hast du die Kirschen gegessen ?

- Sì, le hai mangiate.

(Angleichung obligatorisch, da das direkte Objekt der 3.P. vor dem Participio Passato“ steht.)

Ja, ich habe sie (f / Pl.) gegessen.




- Ho telefonato al mio amico.

(Keine Angleichung, da das Objekt dem Participio Passato folgt.)

Ich habe meinen Freund angerufen.

- Gli ho telefonato.

(Keine Angleichung, da das Objekt der 3.P. zwar vor dem Participio Passato steht, es ist aber ein indirektes Objekt, also Dativ.)

Ich habe ihn angerufen.


- Ana e Sandro, vi ho visto / visti ieri nel supermercato.

(Angleichung fakultativ, da zwar das direkte Objekt vor dem Participio Passato steht, es ist aber kein Pronomen der 3.P.Sg. oder Pl., sondern der 2.P.Pl. .)

Ana und Sandro, ich habe euch gestern im Supermarkt gesehen.


- Ana, hai comprato delle ciliegie ?

(Keine Angleichung, da das Objekt dem Participio Passato folgt.)

Ana, hast du Kirschen gekauft ?

- Sì, ne ho comprato / comprate due chilogrammi.

(Angleichung fakultativ, da das Pronomen vor dem Participio Passato steht; das Pronomen ne des partitiven Artikels macht eine Angleichung möglich. Im Deutschen bleibt der partitive Artikel (Teilungsartikel) in der Regel unübersetzt.)

Ja, ich habe 2 Kilo gekauft.













- Abbiate parlato dei problemi ?

(Keine Angleichung, da das Objekt dem Participio Passato folgt.)

Habt ihr über die Probleme gesprochen ?

Sì, ne abbiamo parlato.

(Keine Angleichung, da das Pronomen zwar vor dem Participio Passato steht, es ist aber kein partitives ne, sondern eine Ergänzung zum Verb „parlare“. Die Konstruktion heißt „parlare di qc – über etwas sprechen“, und Sach-Ergänzungen mit di verlangen als Pronomen ne“, das nichts mit dem partitiven ne zu tun hat.)

Ja, wir haben darüber / über sie gesprochen.



aa) Die obligatorische Angleichung :


Es gibt nur einen Fall, wo im Italienischen das „Participio Passato“ bei „avere“ angeglichen werden MUSS :


- Wenn dem „Participio Passato ein direktes (Akkusativ) Objekt in Form eines unbetonten Objekt-Pronomens in der 3.P.Sg. bzw. Pl. vorausgeht, wird dieses an das Participio Passato angeglichen. Es kann sich auch um ein Doppel-Pronomen handeln, wenn eins davon in der 3.P.Sg. bzw. Pl. steht. So ein Pronomen kann sein :


unbetontes Objekt-Pronomen im Akkusativ (direktes Objekt)


Pronomina

Übersetzung


lo (m / Sg.)

la (f / Sg.)

La (m + f / Sg.) - Höflichskeitsform

li (m / Pl.) / le (f / Pl.)

Li (m / Pl.) - Höflichkeitsform

Le (f / Pl.) - Höflichkeitsform

ihn / es

sie (f / Sg.)

Sie (m + f / Sg.)

sie (m / Pl.) / sie (f / Pl.)

Sie (m / Pl.)

Sie (f / Pl.)


NB :

Die Höflichkeitsformen „Li“ und „Le“ werden fast nicht mehr gebraucht. Stattdessen benutzt man „Vi“, wo dann die Angleichung fakultativ ist.



Hai visto la donna ? / Sì, l'ho vista.

Hast du die Frau gesehen ? / Ja, ich habe sie gesehen.


Hai letto i libri ? / No, non li ho letti.

Hast du die Bücher gelesen ? / Nein, ich habe sie nicht gelesen.


Hai bagnato le piante ? / Sì, le ho bagnate.

Hast du die Pflanzen gegossen ? Ja, ich habe sie gegossen.


Lei ha scritto le lettere ? / Sì, le ho scritte.

Haben Sie die Briefe geschrieben ? / Ja, ich habe sie geschrieben.


Avete comprato la macchina ? /Sì, l'abbiamo comprata.

Habt ihr das Auto gekauft ? / Ja, wir haben es gekauft.


Hai venduto i libri a mia madre ? / Sì, glieli ho venduti.

Hast du meiner Mutter die Bücher verkauft ? /

Ja, ich habe sie ihr verkauft.



ab) Die fakultative Angleichung :


Bei „avere“ kann in den folgenden Fällen das „Participio Passato“ angeglichen werden :


- Wenn dem Participio Passato ein direktes (Akkusativ) Objekt in Form eines unbetonten Objekt-Pronomens der 1. oder 2. P.Sg. bzw. Pl. vorausgeht, kann dieses an das Participio Passato angeglichen werden. Es kann sich auch um ein Doppel-Pronomen handeln, wenn eins davon in der 1. oder 2.P.Sg. bzw. Pl. steht. So ein Pronomen kann sein :


unbetontes Objektpronomen im Akkusativ (direktes Objekt)


Pronomina

Übersetzung


mi (m + f / Sg.)

ti (f / Sg.)


ci (m + f / Pl.)

vi (m + f / Pl.)

Vi (m + f / Pl.) - Höflichkeitsform

mich

dich


uns

euch

Sie (m + f / Pl.)


NB :

vi“ darf nicht mit der Höflichkeitsform „Vi“ verwechselt werden. Dieses Pronomen wird statt „Li“ und „Le“ benutzt.



I libri, me li avete dati.

Die Bücher, ihr habt sie mir gegeben.


(Angleichung obligatorisch, da das direkte Objekt der 3.P. (li) vor dem Participio Passato steht.)


Lui vi ha incontrato / incontrati / incontrate.

Er hat euch getroffen.


(Angleichung fakultativ, da vi ein Pronomen der 2.P. ist.)


Mia sorella ci ha visto / visti / viste.

Meine Schwester hat uns gesehen.


(Angleichung fakultativ, da ci ein Pronomen der 1.P. ist.)






- Wenn dem Participio Passato das partitive Pronomen ne für den partitiven Artikel (Teilungsartikel) vorangeht :


Di birra, non ne ho bevuto / bevuta tre bottiglie.

Von dem Bier habe ich 3 Flaschen getrunken.


(Angleichung fakultativ, da ne ein partitives Pronomen ist.)


Delle prugne, ne ho mangiato / mangiate poche.

Von den Pflaumen habe ich wenige gegessen.


(Angleichung fakultativ, da ne ein partitives Pronomen ist.)


Quanti topi hai visto ? - Ne he visto / visti due.

Wie viele Mäuse hast du gesehen ? - Ich habe 2 gesehen.


(Angleichung fakultativ, da ne ein partitives Pronomen ist.)


Delle conseguenze, non ne abbiamo parlato.

Über die Folgen haben wir nicht gesprochen.


(Keine Angleichung, da das Pronomen zwar vor dem Participio Passato steht, es ist aber kein partitives ne“, sondern eine Ergänzung zum Verb „parlare“. Die Konstruktion heißt parlare di qc – über etwas sprechen“, und Sachergänzungen mit di verlangen als Pronomen ne“, das nichts mit dem partitiven ne zu tun hat.)


NB :

Die Angleichung bei „ne“ ist sehr häufig“.









- Wenn dem Participio Passato das Relativ-Pronomen che vorangeht; die Angleichung ist aber sehr selten :


He ritrovato le chiavi che avevo perso / perse la settimana scorsa.

Ich habe die Schlüssel wiedergefunden, die ich letzte Woche verloren hatte.

Ho letto i libri che mio fratello mi aveva dato / dati il mese scorso.

Ich habe die Bücher gelesen, die mein Bruder mir letzten Monat gegeben hatte.

Sono andato nella taverna che tuo fratello mi aveva raccomandato / raccomandata.

Ich bin in die Kneipe gegangen, die dein Bruder mir empfohlen hatte.“



b)

DIE ANGLEICHUNG DES

PARTICIPIO PASSATO BEI ESSERE :


Die Regeln für die Angleichung des „Participio Passato“ bei „essere“ sind wesentlich einfacher und klarer als bei „avere“.

Das Hilfsverb „essere“ wird bei der Bildung des Passivs benutzt (Sieh auch Kapitel 11) Il Passivo (Das Passiv) !).

Des Weiteren wird es bei vielen intransitiven Verben, vornehmlich bei denen, die eine Bewegung oder ein Ziel angeben, benutzt sowie bei allen reflexiven Verben ohne jede Ausnahme.

In diesen Fällen wird das Participio Passato an das Subjekt angeglichen.


I libri erano comprati (dal mio amico). (Passiv)

Die Bücher wurden (von meinem Freund) gekauft.

Il ponte è stato costruito. (Passiv)

Die Brücke wurde gebaut.

La macchina è stata venduta (dal mio amico). (Passiv)

Das Auto wurde (von meinem Freund) verkauft.



Siamo partiti molto tardi. (Intransitives Verb der Bewegung)

Wir sind sehr spät abgefahren.

Siate andati alla piscina ? (Intransitives Verb der Bewegung)

Seid ihr ins Schwimmbad gegangen ?

I miei nonni sono arrivati.(Intransitives Verb der Bewegung)

Meine Großeltern sind angekommen.

I bambini si sono lavati. (Transitives reflexives Verb)

Die Kinder haben sich gewaschen.

Mio padre si è referito all'articolo. (Intransitives reflexives Verb)

Meine Mutter hat sich auf den Artikel bezogen.

I miei genitori si sono abbracciati. (Transitives reflexives Verb)

Meine Eltern haben sich umarmt.


NB :

- Folgt auf ein reflexives Verb ein direktes Objekt, kann das „Participio Passato“ entweder an das Subjekt oder an das direkte Objekt angeglichen werden.

Das Personen-Objekt (hier das Reflexiv-Pronomen „si“) ist dann immer Dativ, auch wenn es ohne Sach-Objekt Akkusativ ist.


Mia sorella si è lavata / lavate le mani.“

Meine Schwester hat sich die Hände gewaschen.


Die Angleichung erfolgt entweder an das Subjekt („mia sorella“) oder an das direkte Objekt („le mani“).


- Beim „si impersonale“ steht das „Participio Passato“ immer mit dem Hilfsverb „essere“, und zwar im maskulinen Plural, wenn das Verb in den zusammengesetzten Zeiten mit „essere“ verbunden wird; wird das Verb in den zusammengesetzten Zeiten mit „avere“ gebildet, muss die maskuline Singular-Form des „Participio Passato“ benutzt werden.







Si è partiti a la alle dieci.“

Man ist um 10h abgefahren.

Si è riusciti a convincerlo.“

Es ist gelungen, ihn zu überzeugen.


partire“ und „riuscire“ werden mit „essere“ gebildet.



Si è mangiato bene.“

Man hat gut gegessen.


mangiare“ wird mit „avere“ gebildet.


NB :

Das „Participio Passato“ der reflexiven Verben wird immer an das Subjekt angeglichen, unabhängig davon, ob das Reflexiv-Pronomen direktes (Akkusativ) oder indirektes (Dativ) Objekt ist. Dies ist im Französischen anders. Dies ist unter anderem ein Grund dafür, warum die Partizip-Angleichung im Französischen so schwierig ist. Das Italienische ist da wesentlicher einfacher strukturiert. Im Italienischen ist in diesem Zusammenhang die Rektion des Verbs, d.h. welchen Fall welches Verb verlangt, zwar wichtig, aber nicht so von entscheidender Bedeutung wie im Französischen (Siehe auch die Zusatzbemerkung auf den Seiten 13-15) !



c)

DIE ANGLEICHUNG DES

PARTICIPIO PASSATO BEI VENIRE :


venire“ wird genauso wie „essere“ für das Passiv gebraucht; es ist bedeutungsgleich. Anders als „essere“ kann „venire“ aber keine zusammengesetzten Zeiten bilden, um das Passiv auszudrücken. Das „Participio Passato“ wird bei „venire“ auch an das Subjekt angeglichen, sozusagen als Adjektiv behandelt.



La nostra casa viene venduta.

Unser Haus wird verkauft.

Questi libri venivano letti.

Diese Bücher wurden gelesen.

I problemi verranno prossimamente spiegati.

Die Probleme werden zeitnah erklärt werden.



Zusatzbemerkung :


Man muss bei der Angleichung des „Participio Passato“ im Italienischen teilweise richtig aufpassen. In den Fällen, wo die Angleichung obligatorisch ist (bei den unbetonten Objekt-Pronomina der 3.P.Sg. bzw. Pl. im Akkusativ „lo / la / La / li / le / Li / Le“), muss man erst mal wissen, welches Verb im Italienischen überhaupt den Akkusativ bzw. den Dativ verlangt, um es dann richtig anzugleichen. Dieses Phänomen, welches Verb welchen Fall verlangt, nennt man in der Grammatik REKTION. Meistens stimmen das Italienische und das Deutsche überein, z.B. „vedere“ (sehen) oder „comprare“ (kaufen) haben in beiden Sprachen einen Akkusativ nach sich. Es kann aber auch vorkommen, dass ein Verb mit einem direkten Objekt im Italienischen ein indirektes im Deutschen haben kann und umgekehrt.


ITALIENISCH – direktes Objekt (Akkusativ)

DEUTSCH – indirektes Objekt (Dativ) / präpositionales Objekt


ITALIENISCHES VERB

deutsche Übersetzung


aiutare qd

appostare qd

ascoltare qd / qc

aspettare / attendere qd / qc

contraddire qd / qc

dissuadere qd

licenziare qd

minacciare qd

jdm. helfen

jdm. auflauern / jdm. nachstellen

jdm. / etwas zuhören

auf jdn. / etwas warten

jdm. / etwas widersprechen

jdm. abraten

jdm. kündigen

jdm. drohen


prevenire qd / qc

rimpiangere qc

ringraziare qd

seguire qc / qd

servire qd

soccorrere qd

sognare qd / qc

jdm. / etwas zuvorkommen

einer Sache nachtrauern

jdm. danken

jdm. / etwas folgen

jdm. dienen

jdm. helfen

von jdm. / etwas träumen


und viele andere



L'ha ascoltata bene.

Ich habe ihr gut zugehört.

I bambini, li ho attesi.

Die Kinder, ich habe auf sie gewartet.

L'ho licenziata.

Ich habe ihr gekündigt.

Le (f / Pl.) abbiamo prevenute.

Wir sind ihnen (f / Pl.) zuvorgekommen.

Li (m / Pl.) abbiamo ringraziati.

Wir haben ihnen (m / Pl.) gedankt.

L'ho sognata.

Ich habe von ihr geträumt.


Diese Verben gleichen das „Participio Passato“ immer an bei vorangestelltem direkten Objekt in Form der unbetonten Objekt-Pronomina der 3.P.Sg. bzw. Pl. im Akkusativ lo / la / La / li / le / Li / Le.










ITALIENISCH – indirektes Objekt (Dativ)

DEUTSCHdirektes Objekt (Akkusativ) / präpositionales Objekt


ITALIENISCHES VERB

deutsche Übersetzung


badare a qd / qc

chiedere a qd

domandare a qd

mentire a qd

ricordare a qd qc

rispondere a qc


rivolgere a qd la parola

sopravvivere a qd / qc

telefonare a qd

auf jdn. / etwas achten

jdn. fragen / jdn. bitten

jdn. fragen / jdn. bitten

jdn. anlügen

jdn. an etwas erinnern

auf etwas antworten /

etwas beantworten

jdn. ansprechen

jdn. / etwas überleben

jdn. anrufen


Perché le hai badato ?

Warum hast du auf sie geachtet ?

Perché Lei ha badato a queste cose senza importanza ?

Warum haben Sie auf diese unwichtigen Dinge geachtet ?


Ho chiesto la risposta a mia madre.

Le ho chiesto la risposta.

Ich habe meine Mutter um die Antwort gebeten.

Ich habe sie um die Antwort gebeten.


Perché hai mentito a tuo padre ?

Warum hast du deinen Vater angelogen ?

Perché gli hai mentito ?

Warum hast du ihn angelogen ?


Devi rivolgergli la parola a lui, non a me.

Du musst ihn ansprechen und nicht mich.

Perché gli hai rivolto ?“

Warum hast du ihn angesprochen ?


Diese Verben gleichen das Participio Passato nie an, da das sie begleitende Objekt immer indirekt, also Dativ, ist.

Steht allerdings neben dem indirekten Objekt noch zusätzlich ein direktes Objekt in Form eines Pronomens vor dem „Participio Passato“, MUSS es an das direkte Objekt angeglichen werden.


Ho chiesto la risposta a mia madre.

(Keine Angleichung, da das direkte Objekt nach dem „Participio Passato“ steht.)

Le ho chiesto la risposta.

(Keine Angleichung, da das direkte Objekt nach dem „Participio Passato“ steht und das vorangehende indirekte Objekt keinen Einfluss auf die Angleichung hat.)

Gliel'ho chiesta.

(Obligatorische Angleichung, da das direkte Objekt-Pronomen „la = la risposta“ vor dem „Participio Passato“ steht.)


























Schlußbemerkung :

(In den nachfolgenden Beispielen wird immer vom maskulinen Subjekt, entweder im Singular oder Plural, ausgegangen.)


Man muss beachten, dass die reflexiven Verben in den zusammengesetzten Zeiten davon ausgenommen sind. Bei den unbetonten direkten Objekt-Pronomina der nicht-reflexiven Verben der 1. und 2.P. Sg. bzw. Pl. kann das „Participio Passato“ angeglichen, bei den reflexiven Verben muss es angeglichen werden, egal ob das Reflexiv-Pronomen direkt oder indirekt ist, und zwar an das Subjekt.


- Ci siamo guardati.

Wir haben uns angeschaut.

(Das Pronomen „ci“ ist Akkusativ der 1.P.Pl.; normal fakultative Angleichung, hier trotzdem obligatorische Angleichung an das Subjekt „noi“, da es ein reflexives Verb ist.)


- Vi siete comprati/a la giacca.

Ihr habt euch die Jacke gekauft.

(Das Pronomen „vi“ ist Dativ; normal keine Angleichung, aber da es ein reflexives Verb ist, ist die Angleichung obligatorisch, entweder an das Subjekt „voi“ oder das Objekt „la giacca“.)

Tritt allerdings vor das Reflexiv-Pronomen zusätzlich ein pronominales direktes Objekt, muss das „Participio Passato“ immer und ausschließlich an dieses direkte Objekt angeglichen werden.

Ve la siete comprata.

Ihr habt sie euch gekauft.

(Das Pronomen „ve“ ist Dativ; normal keine Angleichung, aber da es ein reflexives Verb ist, eigentliche Angleichung an das Subjekt „voi“, da aber das Pronomen „la“ Akkusativ der 3.P.Sg. ist und vor dem „Participio Passato“ steht und auch wenn es nicht mit einem reflexiven Verb auftauchen würde, an dieses angeglichen würde, ist deswegen die Angleichung an dieses Pronomen obligatorisch, und zwar nur an dieses.)

EINE ANGLEICHUNG AN DAS SUBJEKT VOI (Ve la siete comprati.) IST IMMER FALSCH.


- Loro si sono concessi/o il gelato.

Sie haben sich das Eis gegönnt.

(Das Pronomen „si ist Dativ; normal keine Angleichung, aber da es ein reflexives Verb ist, ist die Angleichung obligatorisch, entweder an das Subjekt „loro“ oder das Objekt „il gelato“.)

Loro se lo sono concesso.

Sie haben es sich gegönnt.

(Das Pronomen „se“ ist Dativ; normal keine Angleichung, aber da es ein reflexives Verb ist, eigentliche Angleichung an das Subjekt „loro“, da aber das Pronomen „lo“ Akkusativ der 3.P.Sg. ist und vor dem „Participio Passato“ steht und auch wenn es nicht mit einem reflexiven Verb auftauchen würde, an dieses angeglichen würde, ist deswegen die Angleichung an dieses Pronomen obligatorisch, und zwar nur an dieses.)


EINE ANGLEICHUNG AN DAS SUBJEKT LORO („Loro se lo sono concessi.“) IST IMMER FALSCH.



ES GIBT ALSO 2 THEORETISCHE ANGLEICHUNGEN DES PARTIZIPS BEI DIESER KONSTELLATION; AN DAS SUBJEKT ODER AN DAS AKKUSATIV-OBJEKT (SACHOBJEKT).

IST DAS AKKUSATIV-OBJEKT ALLERDINGS EIN PRONOMEN, WIRD DAS PARTIZIP ABER IMMER AN DIESES AKKUSATIV-PRONOMEN ANGEGLICHEN, DA BEI NICHT-REFLEXIVEM GEBRAUCH DIE ANGLEICHUNG AN DIESES AKKUSATIV-PRONOMEN AUCH OBLIGATORISCH WÄRE.












NB :

EIN REFLEXIV-PRONOMEN, DAS AKKUSATIV-OBJEKT IST, VERWANDELT SICH AUTOMATISCH BEI HINZUTRETEN EINES NACHGESTELLTEN NOMINALEN AKKUSATIV-OBJEKTS IN EIN DATIV-OBJEKT, DA ES DOPPEL-OBJEKTE IM GLEICHEN FALL, ANDERS ALS IM DEUTSCHEN, IM ITALIENISCHEN NICHT GIBT, D.H. DAS PERSONEN-OBJEKT IST DANN IMMER DATIV.


Si sono lavati.

Sie haben sich (wen ?) gewaschen.

(Das pronominale Personen-Objekt ist Akkusativ.)


Si sono lavati / lavate le mani.

Sie haben sich (wem ?) die Hände gewaschen.

(Das pronominale Personen-Objekt ist Dativ.)


Se le sono lavate.

Sie haben sie (wen ? / was ?) sich (wem ?) gewaschen.

(Das pronominale Personen-Objekt ist Dativ; das pronominale Sach-Objekt ist Akkusativ.)


Warum in den vorgenannten 3 Beispielen wie angeglichen wird, kannst du auf den vorherigen Seiten nachlesen.



Weitere Informationen, ob ein Verb ein direktes oder indirektes Objekt verlangt, also transitiv oder intransitiv ist, findest du in diesem Kapitel auf den Seiten 13-16 (Zusatzbemerkung) und in Kapitel 11) Il Passivo - Das Passiv.