11) A Voz Passiva

Das Passiv

(EP = europäisches Portugiesisch

BP = brasilianisches Portugiesisch)



Das Passiv (A Voz Passiva) wird in der Umgangssprache wenig benutzt, ist aber in der Handelskorrespondenz, in der Behördensprache und in Zeitungen sehr geläufig. Statt dessen werden aktivische Sätze oder das reflexive Passiv („se apassivante“ oder „a voz passiva reflexiva“) vorgezogen. Es gibt auch ein unpersönliches „se-Passiv („se impessoal“)“, bei dem keine Numerus-Angleichung vorgenommen wird und das hauptsächlich in der Umgangssprache vorkommt. Darüber hinaus gibt es noch einige passivische Verbal-Periphrasen (Sieh auch Kapitel 09) As Perífrases Verbais - Die Verbal-Periphrasen !).

Für die Bildung des Passiv werden die Verben „ser“ (Vorgangspassiv) und „estar“ und „ficar“ benutzt, die mit dem „Particípio Passado / Perfeito“ des jeweiligen Verbs verbunden werden. Das „Particípio Passado / Perfeito“ beim Passiv ist wie ein Adjektiv mit 4 Endungen, jeweils 2 für den Singular (m / f) und Plural (m / f).

Man muss im Portugiesischen bei der richtigen Wahl des „Particípio Passado / Perfeito“ aufpassen. Es gibt Verben, die 2 „Particípios“ haben; ein regelmäßiges, unveränderliches für die zusammengesetzten Zeiten mit „ter“ und ein unregelmäßiges, veränderliches für die Bildung des Vorgangspassivs mit „ser“ und des Zustandspassivs mit „estar“. Das Passiv mit „ficar“ wird auch als Passiv der Zustandsveränderung bezeichnet (Sieh auch Kapitel 06CAe) O Verbo – Das Verb - O Pretérito Perfeito Composto - Das Perfekt (Die vollendete Gegenwart) - Seiten 136-147 !).

Man unterscheidet im Portugiesischen genauso wie im Deutschen zwischen dem Vorgangs- und dem Zustandspassiv.







Das Passiv ist das Gegenteil vom Aktiv. Während das Aktiv ausdrückt, dass das Subjekt etwas macht, drückt das Passiv aus, dass etwas mit dem Subjekt gemacht wird.


Der Mechaniker repariert das Auto.

O mecânico conserta o carro.“

AKTIV

VOZ ATIVA


Das Auto wird vom Mechaniker repariert.

O carro é consertado pelo mecânico.“

PASSIV

VOZ PASSIVA



Wie wird das Passiv im Portugiesischen gebildet ?


Für die Bildung des Passivs stehen im Portugiesischen 3 Verben zur Verfügung : ser“, das für das Vorgangspassiv benutzt wird und in allen einfachen und zusammengesetzten Zeiten vorkommen kann sowie „estar“ und „ficar“, die nur für das Zustandspassiv bzw. für das Passiv der Zustandsveränderung gebraucht werden.

Beim Vorgangspassiv wird der Urheber der Handlung mit „por“ oder seltener mit „de“ ausgedrückt. Beim Zustandspassiv gibt es keinen Urheber, weil es einen Zustand ausdrückt und der Zustand an sich wichtiger ist als der Urheber. Wird der Urheber genannt, ist es immer ein Vorgangspassiv. Das Zustandspassiv ist das Resultat einer Handlung des Vorgangspassivs.

Das „se apassivante“ oder die „voz passiva reflexiva“, das reflexive Passiv, wird mit „se“ + der 3.P.Sg. oder Pl. gebildet, je nachdem, ob das Subjekt Singular oder Plural ist.

Das „se impessoal“ erscheint immer mit der 3.P.Sg..












DAS PASSIV MIT SER“ UND „ESTAR

IN DEN EINFACHEN ZEITEN (z.B. Presente do Indicativo)


EP

Presente do Indicativo


Subjekt-Pronomina

SER

ESTAR

eu

sou amado/a

estou guiado/a

tu

és admirado/a

estás isento/a

ele / ela / você

é ajudado/a

está eleito/a

nós

somos vistos/as

estamos aflitos/as

eles / elas / vocês

são regados/as

estão secos/as



Wird nun ein Satz vom Aktiv ins Passiv umgewandelt, gilt folgende Regel :


DAS OBJEKT DES AKTIV-SATZES WIRD

ZUM SUBJEKT DES PASSIV-SATZES.


Der Mechaniker repariert das Auto.

O mecânico conserta o carro.“

Der Mechaniker reparierte das Auto.

O mecânico consertou o carro.“

AKTIV

VOZ ATIVA

AKTIV

VOZ ATIVA


Das Auto wird vom Mechaniker repariert.

O carro é consertado pelo mecânico.“

Das Auto wurde vom Mechaniker repariert.

O carro foi consertado pelo mecânico.“

PASSIV

VOZ PASSIVA

PASSIV

VOZ PASSIVA


NB :

Die Zeit im Passiv-Satz muss mit der im Aktiv-Satz übereinstimmen. Ebenso muss das „Particípio Passado / Perfeito“ an das Subjekt angeglichen werden.



Fast alle transitiven Verben können ein persönliches Passiv bilden. Transitiv heißt, dass das Verb ein AKKUSATIV-OBJEKT bei sich haben muss. Die Verben „ter – haben“, possuir – besitzen“ und „compreender – umfassen“ bilden z.B. gar kein Passiv. Verben ohne Objekt, Dativ-Objekt oder präpositionalem Objekt sind intransitiv und können kein Passiv bilden. Eine Ausnahme bildet das Verb „(des)obedecer – (nicht) gehorchen“, das, obwohl es ein indirektes Objekt (Dativ) fordert, ein persönliches Passiv bilden kann. Die Verben „responder – antworten“, „pagar – bezahlen“ und „assistir - teilnehmen, im BP sowohl transitiv (mit Akkusativ-Objekt) als auch intransitiv (ohne Akkusativ-Objekt), und „perdoar – verzeihen“, in beiden Varianten des Portugiesisch sowohl transitiv als auch intransitiv, können in der transitiven Variante ein persönliches Passiv bilden.


Escrevo à minha mãe.“

Ich schreibe meiner Mutter.


Kein Passiv möglich, da „meiner Mutter“ Dativ ist, und da der Satz „Meine Mutter wird geschrieben.“ keinen Sinn macht.


Vejo a minha mãe.“

Ich sehe meine Mutter.


Passiv möglich, da „meine Mutter“ Akkusativ ist, und der Satz „Meine Mutter wird gesehen.“ Sinn macht.


Sou obedecido.“

Mir wird gehorcht. / Man gehorcht mir.


Passiv möglich, obwohl „obedecer“ ein indirektes Objekt fordert. Aufgrund der oben genannten Ausnahme-Regel ist das möglich.


A minha carta foi respondida (BP).“

Mein Brief wurde beantwortet. / Auf meinen Brief wurde geantwortet.


Passiv möglich, da „responder“ im BP ein direktes oder indirektes Objekt haben kann.

Folgende Verben haben im Portugiesischen ein direktes Objekt (Akkusativ) und im Deutschen ein indirektes (Dativ) oder präpositionales Objekt :


PORTUGIESISCH – direktes Objekt (Akkusativ)

DEUTSCH – indirektes Objekt (Dativ) / präpositionales Objekt


PORTUGIESISCHES VERB

deutsche Übersetzung


agradecer alguma coisa (a.c.)

ajudar alguém (alg.)

ameaçar alguém

apostar alguma coisa

assistir ** alguém

consultar alguma coisa

contradizer alguém / alguma coisa

despedir alguém

encontrar alguém

felicitar alguém

indicar alguém / alguma coisa

lembrar * alguém / alguma coisa

lisonjear alguém

pedir alguma coisa

perdoar *** alguém

preceder alguém / alguma coisa

prejudicar alguém / alguma coisa

responder** alguém / alguma coisa

seguir alguém / alguma coisa

servir alguém

für etwas danken

jdm. helfen

jdm. drohen

um etwas wetten

jdm. helfen / teilnehmen **

in etwas nachschlagen

jdm. / etwas widersprechen

jdm. kündigen

jdm. begegnen

jdm. gratulieren

auf jdn. / etwas hinweisen

sich an etwas / jdn. erinnern

jdm. schmeicheln

um etwas bitten

jdm. verzeihen

jdm. / etwas vorangehen

jdm. / etwas schaden

jdm. / auf etwas antworten

jdm. / etwas folgen

jdm. dienen


und viele andere








NB :

* Es heißt aber „lembrar-se de alguém / dalguma coisa – sich an jdn. / etwas erinnern“.

** Im BP kann es auch „responder a alguém / a alguma coisa“ und „assistir a alguma coisa - teilnehmen“ heißen; bedeutet „assistir“ allerdings „helfen“, hat es immer ein direktes Objekt.


A confêrencia foi assistida (BP).“

Man nahm an der Konferenz teil.

Es wurde an der Konferenz teilgenommen.

A minha vizinha foi assistida (EP / BP).“

Man hat meiner Nachbarin geholfen.

Meiner Nachbarin wurde geholfen.


*** perdoar“ kann sowohl im EP und als auch im BP ein indirektes Objekt (Dativ) haben.


Alle diese vorgenannten Verben können im Portugiesischen ein persönliches Passiv bilden !



A minha mãe é ajudada pelo pai.“

Meiner Mutter wird von meinem Vater geholfen.

Mein Vater hat meiner Mutter geholfen.

(Persönlich im Portugiesischen / unpersönlich im Deutschen !)


Este erro já foi indicado.

Auf diesen Fehler wurde bereits hingewiesen.

Man hat bereits auf diesen Fehler hingewiesen.

(Persönlich im Portugiesischen / unpersönlich im Deutschen !)


A janela foi limpa pelo meu vizinho.“

Das Fenster wurde von meinem Nachbarn geputzt.

(Sowohl im Portugiesischen als auch im Deutschen persönlich !)





Folgende Verben haben im Portugiesischen ein indirektes Objekt (Dativ) und im Deutschen ein direktes (Akkusativ) oder präpositionales Objekt :


PORTUGIESISCH – indirektes Objekt (Dativ)

DEUTSCH – direktes Objekt (Akkusativ) / präpositionales Objekt


PORTUGIESISCHES VERB

deutsche Übersetzung


ligar * a alguém (BP)

mentir a alguém

perguntar a alguém

responder ** a alguma coisa

sobreviver a alguém / alguma coisa a

tanger a alguma coisa

telefonar a alguém (EP)

jdn. anrufen

jdn. anlügen / belügen

jdn. fragen

etwas beantworten

jdn. / etwas überleben

etwas betreffen / angehen

jdn. anrufen


und viele andere


NB :

* Im EP wird stattdessen „telefonar a alguém“ benutzt.

** Im BP kann es auch „responder alguém / alguma coisa“ heißen und von daher kann dieses Verb im BP ein persönliches Passiv bilden.



Diese vorgenannten Verben können im Portugiesischen kein persönliches Passiv bilden, sondern nur ein unpersönliches Passiv.

Ausnahmen sind die Verben „(des)obedecer – (nicht) gehorchen“, die, obwohl sie ein indirektes Objekt (Dativ) fordern, ein persönliches Passiv bilden können. Das Verb „responder – antworten“ kann im BP ein persönliches Passiv bilden, im EP jedoch nicht.





Da ein persönliches Passiv nicht möglich ist, muss man es unpersönlich bilden. Im Deutschen benutzt man neutrales „man; im Portugiesischen eine Konstruktion mit der 3.P.Pl. Aktiv.


Telefonaram-lhe.“

Man hat ihn angerufen. / Er wurde angerufen.

(Unpersönlich im Portugiesischen / persönlich im Deutschen !)

Mentiram-lhe.“

Man hat ihn angelogen. / Er wurde angelogen.

(Unpersönlich im Portugiesischen / persönlich im Deutschen !)



Vorgangs- und Zustandspassiv :


Das Vorgangspassiv beschreibt den Vorgang an sich, das Zustandspassiv beschreibt das Resultat einer Handlung. Das Zustandspassiv ist immer das Ergebnis eines Vorgangspassivs.

Im Portugiesischen kann das Vorgangspassiv vom Zustandspassiv durch das Verb unterschieden werden; beim Vorgangspassiv „ser“ und beim Zustandspassiv „estar“ und „ficar“.

Im Deutschen wird das Vorgangspassiv durch eine Form von „werden“ und dem Partizip der Vergangenheit gebildet; das Zustandspassiv durch eine Form von „sein“ und dem Partizip der Vergangenheit.



Das Vorgangspassiv :


Das Vorgangspassiv wird im Portugiesischen mit einer Form von “ser“ und dem „Particípio Passado“ gebildet; im Deutschen mit „werden“ und dem Partizip der Vergangenheit.


A porta é fechada pelo porteiro.“

Die Tür wird vom Portier geschlossen. (Vorgang = V)

A porta está fechada.“

Die Tür ist geschlossen / zu. (Zustand = Z)




O presidente é eleito pelo povo.“

Der Präsident wird vom Volk gewählt. (V)

O presidente está eleito.“

Der Präsident ist gewählt. (Z)

A proposta foi rejeitada pela gerente.“

Der Vorschlag wurde von der Geschäftsführerin abgelehnt. (V)

A proposta estava rejeitada.“

Der Vorschlag war abgelehnt. (Z)


Os resultados serão publicados pela firma.“

Die Resultate werden von der Firma veröffentlicht werden. (V)

Os resultados estarão publicados.“

Die Resultate werden veröffentlicht sein. (Z)



Das Zustandspassiv :


Das Zustandspassiv wird im Portugiesischen mit einer Form von „estar“ oder auch „ficar“ und dem „Particípio Passado“ gebildet; im Deutschen mit „sein“ und dem Partizip der Vergangenheit.

Das Zustandspassiv lässt sich im Portugiesischen durch das Verb „estar“ bzw. „ficar“ vom Vorgangspassiv mit „ser“ unterscheiden (Sieh Beispiele unter „Das Vorgangspassiv !).




Das reflexive Passiv („se apassivante“ / „voz passiva reflexiva“)

und das unpersönliche „se-Passiv („se impessoal“)“ :


Neben den mit „ser“ und „estar“ und dem „Particípio Passado“ gebildeten Passiv-Formen bedient sich das Portugiesische noch weiterer anderer Möglichkeiten, um das deutsche Passiv auszudrücken. Eine sehr beliebte und häufig angewandte ist das sogenannte reflexive Passiv („se apassivante / voz passiva reflexiva“). Daneben existiert noch ein sogenanntes unpersönliches „se-Passiv“, das „se impessoal“ genannt wird.

a) se apassivante / voz passiva reflexiva (reflexives Passiv)


Das „se apassivante“ oder die „voz passiva reflexiva“ werden sehr oft benutzt. Es ist eine aktive Form mit passiver Bedeutung, die in Numerus (Anzahl) und Genus (Geschlecht) in den einfachen und zusammengesetzten Zeiten mit dem Substantiv, auf das sie sich bezieht, übereinstimmen muss. Das „se apassivante“ oder die „voz passiva reflexiva“ steht meist vor dem Subjekt. Das Subjekt muss allerdings eine Sache sein und darf keine Person sein.


Na Alemanha falam-se muitas línguas.“

In Deutschland spricht man viele Sprachen.

(„se apassivante / voz passiva reflexiva“)

In Deutschland werden viele Sprachen gesprochen.

(Passiv-Konstruktion mit „werden“)


Têm-se feito muitos erros.“

Man hat viele Fehler gemacht.

(„se apassivante / voz passiva reflexiva“)

Es sind viele Fehler gemacht worden.

(Passiv-Konstruktion mit „werden“)


Têm-se resolvido todos os problemas.“

Man hat alle Probleme gelöst.

(„se apassivante / voz passiva reflexiva“)

Es sind alle Probleme gelöst worden.

(Passiv-Konstruktion mit „werden“)












NB :

- Die Modalverben „poder“, „dever“ und „querer“ können sowohl mit dem „se apassivante“ / „voz passiva reflexiva“ als auch mit dem „se impessoal“ gebildet werden.


Podiam-se prender os culpados.“

(„se apassivante / voz passiva reflexiva“)

Podia-se prender os culpados.“

(„se impessoal“)

Man konnte die Schuldigen verhaften.

Es konnten die Schuldigen verhaftet werden.

(Passiv-Konstruktion mit werden“)



b) se impessoal (unpersönliches „se-Passiv“)


Das „se impessoal“ kommt nur in der 3.P.Sg. vor, unabhängig davon, ob das Subjekt im Singular oder Plural steht.


Não pode lembrar-se de tudo.“

Man kann sich nicht an alles erinnern.

Pode-se supor que ela tenha razão.“

Man kann annehmen, dass sie Recht hat.

Desta maneira pode-se resolver os problemas.“

So kann man die Probleme lösen.


NB :

- Man kann das „se impessoal“ schwer vom „se apassivante“ / „voz passiva reflexiva“ unterscheiden, es sei denn, dass Bezugswort steht im Plural; dann steht das Verb beim „se impessoal“ trotzdem im Singular.








- Die Modalverben „poder“, „dever“ und „querer“ können sowohl mit dem „se impessoal“ als auch mit dem „se apassivante“ / „voz passiva reflexiva“ gebildet werden.


Podia-se prender os culpados.“

(„se impessoal“)

Podiam-se prender os culpados.“

(„se apassivante / voz passiva reflexiva“)

Es konnten die Schuldigen verhaftet werden.

Man konnte die Schuldigen verhaften.

(Passiv-Konstruktion mit „werden“)


- Reflexives „se“ kann nicht mit dem „se impessoal“ verbunden werden, da dann zwei „se“ aufeinandertreffen würden. Man benutzt dann die 1.P.Pl..


Man erinnert sich sehr gerne an die schönen Ferien.

Lembramo-nos com muito prazer das boas férias.






NB :

Steht bei den Beispielen kein Hinweis darauf, ob es sich um Europäisches (EP) oder Brasilianisches Portugiesisch (BP) handelt, beziehen sich diese immer auf die europäische Variante !