03) El Adjetivo

Das Adjektiv (Das Eigenschaftswort)


Das Adjektiv, im Deutschen auch Eigenschaftswort genannt, hat die Aufgabe, ein Substantiv, also ein Hauptwort, näher zu bestimmen. Es kann prädikativ („El coche es rojo.“ - „Das Auto ist rot.“) oder attributiv (El coche rojo corre lentamente.“ - „Das rote Auto fährt langsam.“) gebraucht werden. Adjektive können vor oder nach dem Substantiv stehen; oft ergibt sich dadurch ein Bedeutungs-unterschied. Das Adjektiv hat eine maskuline und feminine Form. Es muss in Numerus (Anzahl) und Genus (Geschlecht) mit seinem Bezugswort übereinstimmen. Dies nennt man Kongruenz. Es kann gesteigert werden (Komparativ + Superlativ). Ab und zu kann ein Adjektiv auch adverbial benutzt werden („hablar alto - „laut sprechen“ / encontrarse fatal- „sich miserabel fühlen“).



Die Formen des Adjektivs :


Man kann die spanischen Adjektive nach ihrer Endung in 4 Klassen einteilen :


SINGULAR

PLURAL


Gruppe

maskulin

feminin

maskulin

feminin


1. Gruppe

-o

-a

-os

-as

2. Gruppe

Konsonant

-a

-es

-as

3. Gruppe

-e

-e

-es

-es

4. Gruppe

Konsonant

Konsonant

-es

-es







Gruppe 1 :


Die meisten Adjektive enden auf „-o“ in der maskulinen Form und auf „-a“ in der femininen Form.

Der Plural ist regelmäßig auf „-os“ bzw. „-as“.


m / Sg. f / Sg. m / Pl. f / Pl.


amplio (geräumig) amplia amplios amplias

avaro (geizig) avara avaros avaras

barato (billig) barata baratos baratas

bueno (gut) * buena buenos buenas

caro (teuer / lieb) cara caros caras

completo (vollständig) completa completos completas

estrecho (breit) estrecha estrechos estrechas

feo (hässlich) fea feos feas

fraco (schwach) fraca fracos fracas

grueso (dick / füllig) gruesa gruesos gruesas

gustoso (schmackhaft) gustosa gustosos gustosas

hermoso (schön) hermosa hermosos hermosas

húmedo (feucht) húmeda húmedos húmedas

insidioso (hinterhältig) insidiosa insidiosos insidiosas

lindo (hübsch) linda lindos lindas

listo (schlau / bereit) lista listos listas

malo (schlecht) * mala malos malas

pequeño (klein) pequeña pequeños pequeñas

pleno (voll) plena plenos plenas

profundo (tief) profunda profundos profundas

rico (reich / köstlich) rica ricos ricas

sucinto (kurz) sucinta sucintos sucintas

tonto (dumm) tonta tontos tontas

viejo (alt) vieja viejos viejas

vacío (leer) vacía vacíos vacías


* Sieh „Allgemeine wichtige Bemerkungen zum Adjektiv“ auf Seite 7 !


und viele andere

Gruppe 2 :


Diese Adjektive enden auf Konsonant in der maskulinen Form und auf „-a“ in der femininen Form.

Der Plural endet auf „-es“ in der maskulinen Form und auf „-as“ in der femininen Form.

Dies betrifft Adjektive mit den Endungen „-án“, -ín“, „-ón“, „-ol“, „-or“, „-és“, „-uz“ in der maskulinen Form. Die Akzente entfallen in der femininen Form und in den Plural-Formen.


m / Sg. f / Sg. m / Pl. f / Pl.


alemán (deutsch) alemana alemanes alemanas

andaluz (andalusisch) andaluza andaluces andaluzas

comilón (gefräßig) comilona comilones comilonas

español (spanisch) española españoles españolas

inglés (englisch) inglesa ingleses inglesas

parlanchín (redselig) parlanchina parlanchines parlanchinas

trabajador (fleißig) trabajadora trabajadores trabajadoras


und viele andere


NB :

- Einige Adjektive auf „-or“ sind einendig in Singular und Plural.


tricolor (m + f / Sg.) / tricolores (m + f / Pl.) - dreifarbig


- Adjektive, die auf „-z“ im Singular enden, verwandeln dieses vor der maskulinen oder auch der femininen Plural-Endung „-es“ in „-c“.


andaluz (m / Sg.) / andaluces (m / Pl.) - aus Andalusien

audaz (m + f / Sg.) / audaces (m + f / Pl.) - mutig

eficaz (m + f / Sg.) / eficaces (m + f / Pl.) - wirksam


und viele andere



- Die Komparative auf „-or“ und „(des)cortés – (un)höflich“ sind einendig im Singular und im Plural;gris – grau“ im Singular, im Plural kann die Endung „-es“ sein oder die Form bleibt unverändert.


mayor (m + f / Sg.) / mayores (m + f / Pl.) - größer

mejor (m + f / Sg.) / mejores (m + f / Pl.) - besser

menor (m + f / Sg.) / menores (m + f / Pl.) - kleiner / geringer

(des)cortés (m + f / Sg.) / (des)corteses (m + f / Pl.) - (un)höflich


gris (m + f / Sg.) - „la falda gris“

gris (m + f / Pl.) / grises (m + f / Pl.) - „las faldas gris(es)“



Gruppe 3 :


Diese Adjektive enden sowohl in der maskulinen als auch in der femininen Form auf „-e“.

Der Plural endet sowohl in der maskulinen als auch in der femininen Form auf „-es“.


m / Sg. f / Sg. m / Pl. f / Pl.


agradable (angenehm) agradable agradables agradables

canadiense (kanadisch) canadiense canadienses canadienses

fuerte (stark) fuerte fuertes fuertes

grande * (groß(artig)) grande grande grande

inteligente (intelligent) inteligente inteligentes inteligentes

leve (leicht / glimpflich) leve leves leves

semejante (ähnlich) semejante semejantes semejantes

simple (einfach) simple simples simples

triste (traurig) triste tristes tristes


* Sieh „Allgemeine wichtige Bemerkungen zum Adjektiv“ auf Seite 6 !


und viele andere


Gruppe 4 :


Diese Adjektive enden sowohl in der maskulinen als auch in der femininen Form auf einen Konsonanten.

Der Plural endet sowohl in der maskulinen als auch in der femininen Form auf „-es“.


m / Sg. f / Sg. m / Pl. f / Pl.


azul (blau) azul azules azules

audaz (mutig) audaz audaces audaces

joven (jung) joven jóvenes jóvenes

feliz (glücklich) feliz felices felices


und viele andere



Allgemeine wichtige Bemerkungen zum Adjektiv :


- Adjektive auf „“, „“ sind im Singular in beiden Genera gleich; im Plural haben sie in beiden Genera die Endung „-es“.


israelí (m + f / Sg.) / isralíes (m + f / Pl.) - israelisch

hindú (m + f / Sg.) / hindúes (m + f / Pl.) - hinduistisch


- Adjektive auf „-ista“ und „-cola“ sind im Singular in beiden Genera gleich; der Plural ist in beiden Genera „-s“.


comunista (m + f / Sg.) / comunistas (m + f / Pl.) - kommunistisch

agrícola (m + f / Sg.) / agrícolas (m + f / Pl.) - landwirtschaftlich


- Adjektive auf „-a“ sind im Singular in beiden Genera gleich; im Plural haben sie in beiden Genera die Endung „-s“.


belga (m + f / Sg.) / belgas (m + f / Pl.) - belgisch

indígena (m + f / Sg.) / indígenas (m + f / Pl.) - einheimisch


- Einige Adjektive haben im Singular und Plural bei beiden Genera nur eine einzige Form; sie sind also einendig.


beige (m + f / Sg. + Pl.) - beige

chic (m + f / Sg. + Pl.) - schick

lila (m + f / Sg. + Pl.) - lila

marrón (m + f / Sg. + Pl.) - braun

naranja (m + f / Sg. + Pl.) - orange

rosa (m + f / Sg. + Pl.) - rosa

violeta (m + f / Sg. + Pl.) - violett

- Tritt ein Adjektive mit mehreren Substantiven unterschiedlichen Geschlechts auf, muss die maskuline Plural-Form benutzt werden; dabei ist darauf zu achten, dass das maskuline Substantiv beim Adjektiv steht.


Él lleva corbata y sombrero blancos.“

Er trägt eine weiße Krawatte und einen weißen Hut.


- Beim Adjektiv „sportlichgibt es 2 Übersetzungsmöglichkeiten : deportista (m + f / Sg.)“ bezieht sich auf Personen und „deportivo/a (Sg.)“ auf Sachen.


Él es una persona deportista y tiene mucha ropa deportiva.“

Er ist eine sportliche Person und besitzt viel Sportkleidung.


- Steht „grande“ vor einem Substantiv, wird es immer zu „gran“ verkürzt. Es heißt dann „großartig“. Nach dem Substantiv wird es nicht verkürzt und bedeutet „groß“.


Él es un gran artista, pero no pinta cuadros grandes.“

Er ist ein großartiger Künstler, malt aber keine großen Bilder.






- Bei den Adjektiven „alguno/a – irgendein/e“, „bueno/a – gut“, „malo/a – schlecht“, „ninguno/a – keine/r“, „primero/a – erste“ und „tercero/a – dritte“ fällt das „-o“ vor einem maskulinen Substantiv weg; die feminine sowie beide Plural-Formen werden nicht verkürzt.


Hay algún hombre aquí que pueda ayudarme ?“

Gibt es irgendjemanden hier, der mir helfen kann ?

Es un buen ejemplo.“

Das ist ein gutes Beispiel.

Él me presentó unos buenos ejemplos.“

Er hat mir einige gute Beispiele vorgelegt.

Esto es un mal ejemplo.“

Das ist ein schlechtes Beispiel.

Son malos amigos.“

Das sind schlechte Freunde.

No hay ningún hombre aquí.“

Es gibt keinen Menschen / niemanden hier.

La escuela se encuentra en el primer / tercer piso.“

Die Schule befindet sich in der 1./3. Etage.

Es la primera vez.“

Das ist das erste Mal.


- Bei Zahlen und Mengen wird der Vergleich mit „de“ gebildet.


Este libro cuesta más de 10€.“

Dieses Buch kostet mehr als 10€.


- In verneinten Sätzen bedeutet „más de“ „höchstens“;más que“ bedeutet „nur“.


- Beim Komparativ benutzt man „de“, wenn nach dem Adjektiv ein Relativ-Satz mit „lo que“ + Verb folgt.


Tu madre es más amable de lo que yo creía.“

Deine Mutter ist netter, als ich glaubte.



Die Stellung des attributiven Adjektivs :


Das attributive Adjektiv kann voran- oder nachgestellt werden. In der Regel werden Adjektive nachgestellt, wenn sie unterscheidende Funktion haben; davor, wenn sie beschreibend sind. Oft ist es schwierig, eine klare Linie zwischen beschreibend und unterscheidend zu ziehen. Wird ein Adjektiv vorangestellt, wird es hervorgehoben und stellt ein subjektives Urteil dar. Adjektive wie „mucho/a – viel“, „poco/a – wenig“, tanto/a – sehr viel“, „demasiado/a – übermäßig“, varios/as – verschiedene“ und „otro/a – der/die andere“, vor dem nie der unbestimmte Artikel stehen darf (!), und todo/a – ganz“ werden vorangestellt. Erweiterte Adjektive („Él es increíblemente rico.) werden nachgestellt. Bei manchen entscheidet Voran- oder Nachstellung über die Bedeutung :


ADJEKTIV

VORANSTELLUNG

NACHSTELLUNG

antiguo/a

ehemalig

alt

cierto/a

gewiss

sicher

curioso/a

seltsam

neugierig

grande* (m/f)

groß (Bedeutung)

groß (Körpergröße)

nuevo/a

neu / anders

neu / ungebraucht

numeroso/a

zahlreich

Groß-

pobre (m/f)

arm / bedauernswert

arm (finanziell)

presente (m/f)

vorliegend

gegenwärtig

puro/a

rein

sauber

raro/a

selten

seltsam

simple (m/f)

einfach

einfach / bescheiden

solo/a

einzig

allein / alleinstehend

triste (m/f)

armselig

traurig

varios/as

mehrere

unterschiedlich

viejo/a

alt (lange bekannt)

alt / betagt


* Sieh „Allgemeine wichtige Bemerkungen zum Adjektiv“ auf Seite 7 !

Die Steigerung der Adjektive (La gradación de los adjetivos) :


Beim Adjektiv unterscheidet man 3 Stufen der Steigerung : den Positiv („el positivo - lindo/a), den Komparativ („el comparativo - más / menos oder tan lindo/a como) und den Superlativ („el superlativo“); man unterscheidet zwischen dem relativen Superlativ („el superlativo relativo - el / la más lindo/a) und dem absoluten Superlativ („el superlativo absoluto- lindísimo/a).



a) Der Komparativ der Adjektive

(Die Steigerung der Adjektive - La gradación de los adjetivos) :


Der Komparativ wird gebildet, indem man dem Adjektiv „más“ („el comparativo de superioridad“ – Komparativ der Überlegenheit) oder „menos“ („el comparativo de inferioridad“ – Komparativ der Unterlegenheit) voranstellt. Die Partikel des Vergleichs ist „que“.

Für den Komparativ der Gleichheit („el comparativo de igualdad“) benutzt man die Konstruktion „tan + Adjektiv + como“.


Ella es más inteligente que su hermano.

Sie ist intelligenter als ihr Bruder.


Él es menos trabajador que su padre.

Er ist weniger fleißig (= fauler) als sein Vater.


Ellos son tan ricos como sus vecinos.

Sie sind genauso reich wie ihre Nachbarn.


Ausnahmen :


Die Adjektive „bueno“, „malo“, „grande“ und „pequeño“ können unregelmäßig gesteigert werden.


bueno/a mejor (m + f) el / la mejor

malo/a peor (m + f) el / la peor

grande (m + f) mayor (m + f) el / la mayor

pequeño/a menor (m + f) el / la menor

Werden „bueno“ und „malo“ regelmäßig gesteigert, beziehen sie sich auf Charakter-Eigenschaften; bei „grande“ und „pequeño“ auf konkrete Dinge.

Werden die Komparative „mayor“ und „menor“ auf das Alter bezogen, werden sie nachgestellt.


el hermano mayor der ältere Bruder

la hermana menor die jüngere Schwester



b) Der Superlativ :


ba) Der relative Superlativ :


Der relative Superlativ wird mit dem bestimmten Artikel und der Komparativ-Form gebildet.


Es el libro más interesante.“

Das ist das interessanteste Buch.


NB :

Im Spanischen wird der bestimmte Artikel beim relativen Superlativ nicht wiederholt im Gegensatz zum Französischen.



bb) Der absolute Superlativ :


Der absolute Superlativ drückt einen höheren Grad aus als der relative Superlativ. Er wird gebildet, indem man an den Stamm des Adjektivs die Endung „-ísimo/a“ hängt. Die deutsche Übersetzung wird mit sogenannten Grad-Adverbien gebildet.


un camino larguísimo – ein äußerst langer Weg

un hombre riquísimo – ein äußerst reicher Mann

una mujer hermosísima – eine äußerst schöne Frau




Einige Adjektive haben einen unregelmäßigen relativen Superlativ; sie haben alle lateinischen Ursprung.


amable (m + f) amabilísimo/a äußerst lieb

antiguo/a antiquísimo/a sehr alt

cruel (m + f) crudelísimo/a sehr grausam

fiel (m + f) fidelísimo/a sehr treu

pobre (m + f) paupérrimo/a sehr arm

sabio/a sapientísimo/a äußerst weise


und viele andere


NB :

Umgangssprachlich werden „cruelísimo/a“ und „pobrísimo/a“ vorgezogen, obwohl sie nicht grammatikalisiert sind.