Deutscher Imperativ - Imperativ Deutsch

Deutscher Imperativ

Imperativ (Befehlsform)
 Der Imperativ ist die deutsche Befehlsform und wird dazu verwendet, Aufforderungen, Befehle, Kommandos aber auch Bitten und Wünsche auszudrücken. Beim Imperativ unterscheidet man zwischen dem Imperativ Singular (dieser Imperativ richtet sich an eine vertraute Person) und dem Imperativ Plural (dieser Imperativ richtet sich an mehrere vertraute Personen, an eine einzelne, unvertraute Person oder an mehrere unvertraute Personen). 

Info
Bildung
 SingularWortstamm des Infinitivs (+ e, allerdings nicht bei jedem Verb)
 PluralWortstamm des Infinitivs (+ e) + t
 
Info

Beispiele
 Singular

  • gehen – geh!
  • laufen – lauf!
  • aufhören – hör auf!

 
Plural

  • stehen – steht!
  • machen – macht!
  • schreiben – schreibt!

 

Satzbeispiele

 

 

Imperativ Singular

Imperativ Plural (an eine oder mehrere unbekannte / unvertraute Personen)

Imperativ Plural (an mehrere vertraute Personen gerichtet)

Befehl / Kommando

Geh sofort da weg!

Gehen Sie sofort da weg!

Geht sofort da weg!

Aufforderung

Komm bitte mit!

Kommen Sie bitte mit!

Kommt bitte mit!

Bitte / Wunsch

Gib mir bitte die Gabel!

Geben Sie mir bitte die Gabel!

Gebt mit bitte die Gabel!

 

 

Neben dem Imperativ gibt es jedoch auch noch andere Möglichkeiten, einen Wunsch, eine Bitte, einen Befehl, ein Kommando oder eine Aufforderung auszudrücken.

 

 

Infinitivsatz

 

Imperativsatz

Bleib nicht stehen!

Infinitivsatz

Nicht stehenbleiben!

 

 

Passiv-Satz ohne Subjekt

 

Imperativsatz

Schlaf jetzt!

Passiv-Satz

Es wird jetzt geschlafen!

 

 

Sätze mit „müssen“ und „sollen“

 

Imperativsatz

Geh jetzt!

müssen / sollen

Du musst jetzt gehen!

Sie sollen jetzt gehen!

 

 

Sätze mit dem Futur I Indikativ

 

Imperativsatz

Komm her!

Futur I Indikativ

Wirst du wohl herkommen!