Deutsches Pronomen - Pronomen Deutsch

Pronomen Deutsch

Ein Pronomen ist ein Wort, das für ein anderes Wort (Nomen) steht. Das Pronomen erfüllt also eine Stellvertretungsfunktion.
Pronomen ermöglichen die Vermeidung schwerfälliger Wiederholungen und die Verdeutlichung verschiedener Verhältnisse zwischen verschiedenen Nomen. Die deutsche Bezeichnung für »Pronomen« ist »Fürwort«.

Beispiele für Pronomen in Sätzen

Info

  • Der Vater sagte seinem Kind, dass es ihm helfen solle.
  • Ich glaube nicht, dass uns jemand hört.
  • Ich will nicht dieses Buch, sondern das, von dem ihr mir gestern erzählt habt.
  • Er hielt ihre Hand fest in seiner.
  • Von welchem Buch sprichst du?
  • Diejenigen, die für das Verbrechen verantwortlich sind, müssen bestraft werden.



Unterscheidung nach Bedeutung und Funktion

 

Pronomen

Beispiel

Personalpronomen

ich, du, er, wir, ihr, sie

Possessivpronomen

mein(e), dein(e), unser(e)

Demonstrativpronomen

der, die das, dieser, dieses, jene, jener, derjenige, diejenige, dasjenige, dieselbe, derselbe, dasselbe

Reflexivpronomen

mich, dich, sich, uns, euch

Indefinitpronomen

eine, keine, alle, jemand, manche, niemand, andere, einige

Interrogativpronomen

warum, wieso, weshalb, wer, was, wo

Relativpronomen

der, die, das, welcher, welche, welches, deren

 

 

 

Übersicht

Pronomen gehören zu den flektierbaren Wortarten.

 
Übersicht über alle hier behandelten flektierbaren Wortarten: