11) The Reported / Indirect Speech

Die indirekte Rede

(BE = „British English“ - AE = „American English“)



Eine Äußerung kann in direkter oder indirekter Rede erfolgen.

Wenn eine direkte Rede einer Person von einer anderen Person wiedergegeben wird, spricht man von indirekter Rede. Die Äußerung in direkter Rede wird in einem Nebensatz, der mit einem Verb des Denkens, Meinens oder Sagens eingeleitet wird, wiedergegeben. Dabei ist auf die Zeitenfolge zu achten.

Während im Deutschen der Konjunktiv in der indirekten Rede benutzt wird, steht im Englischen der Indikativ.

Gegebenenfalls müssen Subjekte, Pronomina, Zeit- und Ortsangaben entsprechend verändert werden.



Folgende Verben können die indirekte Rede einleiten :


Englisches Verb

Deutsche Bedeutung


to add

to ask

to claim

to explain

to inquire

to point out

to promise

to remark

to reply

to report

to say

to tell

hinzufügen

fragen

behaupten

erklären

fragen

hinweisen auf

versprechen

bemerken

antworten

berichten

sagen

erzählen


und viele andere




Wie werden Sätze und Aussagen

von der direkten in die indirekte Rede umgewandelt ?


01.) Steht im einleitenden Satz eine Zeit der Gegenwart („Simple Present / Futur Simple), so wird im abhängigen Satz die Zeit gebraucht, die auch in der direkten Rede steht.

Der Imperativ wird zu einer Konstruktion „Verb + direktes Objekt + Infinitiv“.


direkte Rede (direct speech)

indirekte Rede (indirect speech)


I am ill.“

Ich bin krank.

He says that

he is ill.

Er sagt, dass er krank sei.


I am reading a book.“

Ich lese gerade ein Buch.

He says that

he is reading a book.

Er sagt, dass er gerade ein Buch lese.


I lost my money.“

Ich habe mein Geld verloren.

He says that

he lost his money.

Er sagt, dass er sein Geld verloren habe.


If you translate the text, I will pay you.“

Wenn du den Text übersetzt, bezahle ich dich dafür.

He says that

if I translate the text, he will pay me.

Er sagt, wenn ich den Text übersetze, bezahlt er mich dafür.


I will go to the beach.“

Ich werde zum Strand gehen.

He says that

he will go to the beach.

Er sagt, dass er zum Strand gehen werde.




02.) Steht im einleitenden Satz eine Zeit der Vergangenheit („Simple Past / Past Perfect Simple“), so ergeben sich folgende Veränderungen :


01) „Simple Present“

02) „Simple Present Progressive“

03) „Present Perfect Simple“

04) „Present Perfect Progressive“

05) „Simple Past“

06) „Future Simple“

07) „Future Simple Progressive“

07) „Future Perfect Simple“


werden zu


01) „Simple Past“

02) „Simple Past Progressive

03) „Past Perfect Simple“

04) „Past Perfect Progressive“

05) „Past Perfect Simple“

06) „Conditional Simple“

07) „Conditional Perfect Simple



















direkte Rede (direct speech)

indirekte Rede (indirect speech)


I am ill.“

Ich bin krank.

He said that

he was ill.

Er sagte, dass er krank wäre.


I am reading a book.“

Ich lese gerade ein Buch.

He said that

he was reading a book.

Er sagte, dass er gerade ein Buch lesen würde.


I was ill.“

Ich war krank.

He said that

he had been ill.

Er sagte, dass er krank gewesen wäre.


I have lost my money.“

Ich habe mein Geld verloren.

He said that

he had lost his money.

Er sagte, dass er sein Geld verloren hätte.


I will go to Spain.“

Ich werde nach Spanien gehen.

He said that

he would go to Spain.

Er sagte, dass er nach Spanien gehen würde.


I will have gone to Spain.“

Ich werde nach Spanien gegangen sein.

He said that

he would have gone to Spain.

Er sagte, dass er nach Spanien gegangen wäre.








3)

Bei den Adverbien und Demonstrativa

ergeben sich folgende Veränderungen :


01) „here - hier

02) „last … - letzte …

03) „today – heute

04) „yesterday - gestern

05) „tomorrow - morgen

06) „the day after tomorrowübermorgen

07) „now – jetzt


usw.

werden zu


01) „there – da / dort

02) „the ... before – der / die / das … zuvor

03) „that day – an jenem Tag

04) „the day before – am Vortag / tags zuvor

05) „the next / following day – am folgenden Tag

06) „in two days' timeübermorgen

07) „then – damals


usw.




direkte Rede (direct speech)

indirekte Rede (indirect speech)


I am ill today.“

Ich bin heute krank.

He said that

he was ill that day.

Er sagte, dass er an jenem Tag krank gewesen wäre.


I was ill yesterday.“

Ich war gestern krank.

He said that

he had been ill the day before.

Er sagte, dass er am Vortag krank gewesen wäre.

Weitere wichtige Bemerkungen zur indirekten Rede :



1) shall


shall“ hat 2 Bedeutungen und danach richtet sich auch die indirekte Rede. Es bedeutet „werden“ oder „sollen“.


In der Bedeutung von „werden“, wenn es also futurische Bedeutung hat, wird „would“ gebraucht, weil „would“ das „Conditional Simple“ von „will“ ist und das „Future Simple“ in ein „Conditional Simple“ bei der indirekten Rede verwandelt wird.


direkte Rede (direct speech)

indirekte Rede (indirect speech)


What shall I do ?“

Was werde ich tun ?

He asked what

he would do.

Er fragte, was er tun würde.



In der Bedeutung von „sollen“, also um einen Zwang auszudrücken, wird „should“ gebraucht.


direkte Rede (direct speech)

indirekte Rede (indirect speech)


What shall I do ?“

Was soll ich tun ?

He asked what

he should do.

Er fragte, was er tun würde.











2) will


will“ bedeutet „werden“ und hat futurische Bedeutung, In der indirekten Rede steht „would“ - „should“ ist hier nicht möglich.


direkte Rede (direct speech)

indirekte Rede (indirect speech)


Will it rain ?“

Wird es regnen ?

He asked whether

it would rain.

Er fragte,ob es regnen würde.



3) would + Infinitiv / could + Infinitiv


would“ bedeutet „möchte“ und „could“ „könnte“ in höflichen Fragen. In der indirekten Rede bleiben diese Formen, die im Deutschen Konjunktiv-II-Formen darstellen, unverändert.


direkte Rede (direct speech)

indirekte Rede (indirect speech)


Would you like to go with me ?“

Möchten Sie mit mir gehen ?

He asked whether

I would go with him.

Er fragte, ob ich mit ihm gehen wolle.


direkte Rede (direct speech)

indirekte Rede (indirect speech)


Could you help me ?“

Könnten Sie mir helfen ?

He asked whether

I could help him.

Er fragte, ob ich ihm helfen könnte.








4) Der Imperativ in der indirekten Rede :


Der Imperativ wird zu einer Konstruktion „Verb + direktes Objekt + Infinitiv“.



Folgende Verben leiten solche Imperativ-Konstruktionen ein :


Englisches Verb

Deutsche Bedeutung


to advise sb to

to beg sb to

to encourage sb to

to order sb to

to recommend sb to

to remind sb to

to request sb to

to suggest sb to

to tell sb to

to warn sb to

to urge sb to

jdm. raten

jdn. anflehen

jdn. ermutigen

jdn. befehlen

jdm. empfehlen

jdn. erinnern

jdn. bitten

jdm. vorschlagen

jdm. sagen

jdn. warnen

jdn. drängen


und viele andere



direkte Rede (direct speech)

indirekte Rede (indirect speech)


Please give me your address !“

Geben Sie mir bitte Ihre Adresse !

I requested him

to give me his address.

Ich bat ihn,

mir seine Adresse zu geben


direkte Rede (direct speech)

indirekte Rede (indirect speech)


Please help me !“

Helfen Sie mir bitte !

I begged him

to help me.

Ich flehte ihn an, mir zu helfen.

NB :

Wird der Infinitiv mit „to“ verneint, wird die Partikel „not“ vor die Infinitiv-Konstruktion gesetzt.


direkte Rede (direct speech)

indirekte Rede (indirect speech)


Please do not help him !“

Helfen Sie ihm bitte nicht !

I begged him

not to help him.

Ich flehte ihn an, ihm nicht zu helfen.





NB :

Steht bei den Beispielen kein Hinweis darauf, ob es sich um „British English (BE)“ oder „American English (AE)“ handelt, beziehen sich diese immer auf das „British English (BE)“ !