04) El Adverbio

Das Adverb (Das Umstandswort)


Adverbien haben die Funktion, Verben (Escucha atentamente.), Adjektive (Es muy inteligente.), andere Adverbien (Habla muy bien el inglés.) und ganze Sätze („Desgraciadamente, él no pude venir.“) näher zu bestimmen.


Es gibt ursprüngliche Adverbien, die sich nicht ableiten lassen, wie z.B. „mañana - morgen“ oder „ayer - gestern“.

Die zusammengesetzten Adverbien werden aus 2 oder mehr Wörtern gebildet, wie z.B. „a propósito - übrigens“ oder „por lo general – im Allgemeinen“.

Die schwierigste Gruppe der Adverbien sind die sogenannten abgeleiteten Adverbien, die durch die Endung „-mente“, wie z.B. „completamente - vollständig“ oder durch eine komplett unregelmäßige Form gebildet werden, wie z.B. „bien - gut“ oder „mal - schlecht“.

Dieses Kapitel befasst sich hauptsächlich mit dieser Art von Adverbien.


Die Formen des Adjektivs und des Adverbs sind im Deutschen gleich, was im Spanischen nicht der Fall ist.


El alumno es bueno.Der Schüler ist gut.

El alumno trabaja bien. Der Schüler arbeitet gut.


Die von Adjektiven abgeleiteten Adverbien können gesteigert werden (Komparativ + Superlativ).

Adverbien sind im Gegensatz zum Adjektiv unveränderlich.










Neben den abgeleiteten Adverbien gibt es verschiedene Adverb-Klassen :


Die wichtigsten sind :

- Adverbien der Zeit : hoy

- Adverbien der Verneinung : no

- Adverbien des Ortes : aquí

- Adverbien der Menge und des Grades : mucho

- Adverbien der Art und Weise : de esta manera

- Frage-Adverbien : cómo ?



Die Bildung der abgeleiteten Adverbien :


Die Grundregel ist, dass an die feminine Form des Adjektivs die Endung „-mente“ gehängt wird.


Tienes que escuchar atentamente.

Du musst aufmerksam zuhören.

Tienes que alimentarte sanamente.

Du musst dich gesund ernähren.

Tienes que hacer tus deberes completamente.

Du musst deine Hausaufgaben vollständig machen.

Para evitar un accidente, tienes que conducir prudentemente.

Um einen Unfall zu vermeiden, musst du vorsichtig fahren.



Komplett unregelmäßig sind folgende Adverbien :


bueno/a bien gut

malo/a mal schlecht







Sonstige Bemerkungen zu den Adverbien :


- Das Adverb „recientemente - kürzlich“ wird vor Partizipien zu „recién“ verkürzt :


Los recién llegados estaban cansados del viaje.

Die Neu-Ankömmlinge waren müde von der Reise.


- Die Adverbien „bien“ und „mal“ werden auch als Adjektive benutzt :

- Folgen 2 abgeleitete Adverbien aufeinander, so erhält nur das 2. Adverb die Endung „-mente:


Habla clara y distintamente !

Sprich klar und deutlich !



Die Steigerung der Adverbien (La gradación de los adverbios) :


Beim Adverb unterscheidet man 3 Stufen des Adverbs, genauso wie beim Adjektiv : den Positiv („el positivo - lentamente), den Komparativ („el comparativo - más / menos oder tan lentamente como) und den Superlativ („el superlativo“); es gibt nur einen absoluten Superlativ. Ein relativer Superlativ existiert im Spanischen nicht. Superlativische Ausdrücke wie „am besten“ oder „am schnellsten“ werden im Spanischen mit Hilfe eines Relativ-Satzes ausgedrückt.












a) Der Komparativ der Adverbien :

(Die Steigerung der Adverbien –

La gradación de los adverbios)


Der Komparativ wird gebildet, indem man dem Adverb „más“ („el comparativo de superioridad“ – Komparativ der Überlegenheit), „menos“ („el comparativo de inferioridad“ – Komparativ der Unterlegenheit) voranstellt. Die Partikel des Vergleichs ist „que“.

Beim Komparativ der Gleichheit („el comparativo de igualdad“) steht das Adverb zwischen der Konstruktion „tan … como“.


Conduce más lentamente que su hermano.

Er fährt langsamer als sein Bruder.


Trabaja menos lentamente que su padre.

Er arbeitet weniger langsam (= schneller) als sein Vater.


Escuchan tan atentamente como los otros.

Sie hören genauso aufmerksam zu wie die anderen.



Ausnahmen :


Die Adverbien „bien“, „mal“, „más“ und „menos“ werden unregelmäßig gesteigert :


bien mejor besser

mal peor schlechter

mucho / muy más mehr

poco menos weniger



Él trabaja mejor que su hermano.

Er arbeitet besser als sein Bruder.

Él hizo los deberes peor que el resto de la clase.

Er machte die Hausaufgaben schlechter als der Rest der Klasse.

Él gana más / menos que mi padre.

Er verdient mehr / weniger als mein Vater.

b) Der Superlativ (El Superlativo)



ba) Der relative Superlativ (El Superlativo Relativo) :


Ein relativer Superlativ existiert im Spanischen nicht !

Wenn man im Spanischen Ausdrücke wie „am besten“ oder „am schnellsten“ ausdrücken will, muss man dies mit Hilfe eines Relativ-Satzes machen.


Mein Bruder singt am besten.

El que mejor canta es mi hermano.


Das hat mir am wenigsten gefallen.

Eso fue lo que menos me gustó.


Was hat dich am meisten interessiert ?

Qué es lo que más te ha interesado ?



bb) Der absolute Superlativ (El Superlativo Absoluto) :


Der absolute Superlativ der abgeleiteten Adverbien wird durch Anhängen von „-ísimamente“ an den Adjektiv-Stamm gebildet :


lentamente lentísimamente sehr langsam

urgentemente urgentísimamente äußerst dringend


NB :

Wegen der Länge sind diese Ausdrücke stilistisch unschön und werden gemieden. Statt „urgentísimamente“ benutzt man „muy urgentemente“ oder „con toda urgencia“.







Adverbiale Bedeutung eines Adjektivs :


Es gibt Adjektive, die, mit bestimmten Verben verbunden, adverbiale Bedeutung haben. Die Adjektive werden in diesem Fall nicht angeglichen.


hablar alto / bajo laut / leise sprechen

hablar claro deutlich sprechen

sonar elegante schön klingen


und viele andere