07) El Imperativo

Der Imperativ (Die Befehlsform)


Der Imperativ ist neben dem Indikativ und dem „Subjuntivo“ der 3. Aussagemodus.


Der Imperativ ist eine direkte Rede, weil man mit dem Imperativ jemanden direkt anspricht, etwas zu tun oder zu lassen.


Es gibt im Spanischen 4 Imperativ-Formen :


Subjekt

der Imperativ-Form

Subjekt-Pronomina

der Imperativ-Form (ESP - DEU)


2. Person Singular

tú - du

3. Person

Singular + Plural

(Höflichkeitsform)

Vd. (Sg.) / Vds (Pl.) – Sie

1. Person Plural

nosotros / nosotras - wir

2. Person Plural

vosotros / vosotras - ihr


Er existiert in jeweils 2 Zeitstufen : Imperativo Presente“ und „Imperativo Pasado“, der selten ist und hier auch nicht behandelt wird.



Die Formen des Imperativo :


a) 2.P.Sg. : („“)


Dieser Imperativ ist an eine Person gerichtet, die man duzt.


Man muss zwischen dem bejahten und verneinten Imperativ unterscheiden, denn die Formen sind unterschiedlich.


Der bejahte Imperativ ist gleich der 3.P.Sg. des „Presente de Indicativo“ des Verbs.


Verb Ableitung Imperativ-Form


pensar (denken) él piensa Piensa !

trabajar (arbeiten) él trabaja Trabaja !


comer (essen) él come Come !

entender (verstehen) él entiende Entiende !


pedir (verlangen) él pide Pide !

recibir (erhalten) él recibe Recibe !

sentir (fühlen) él siente Siente !



Es gibt allerdings auch Verben mit einem unregelmäßigen Imperativ in der 2.P.Sg :


Verb Ableitung Imperativ-Form


hacer (machen / tun) él hace Haz !

poner (legen) él pone Pon !

ser (sein) él es Sé !

tener (haben) él tiene Ten !

ver (sehen) él ve Ve !


decir (sagen) él dice Di !

ir (gehen) él va Ve !

salir (hinausgehen) él sale Sal !

venir (kommen) él viene Ven !


NB :

- Die Imperative von „ver“ und „ir“ sind gleich : Ve !“.







Die Pronomina werden an den bejahten Imperativ gehängt.

(Akzentsetzung beachten !)


Cuéntalo ! - Erzähle es !

Dínoslo ! - Sage es uns !

Escríbenos ! - Schreibe uns !

Háblame ! - Sprich mit mir !

Síguenos ! - Folge uns !



Der verneinte Imperativ wird immer mit den Formen des „Presente de Subjuntivo“ gebildet. Dieser Imperativ ist gleich der 2.P.Sg. des „Presente de Subjuntivo“ des Verbs.


hacer (machen / tun) No hagas !

poner (legen) No pongas !

ser (sein) No seas !

tener (haben) No tengas !

ver (sehen) No veas !


decir (sagen) No digas !

ir (gehen) No vayas !

salir (hinausgehen) No salgas !

venir (kommen) No vengas !



Die Pronomina werden vor den verneinten Imperativ gesetzt.


Cuéntalo !“ - „No lo cuentes !“

Dínoslo !“ - „No nos lo digas !“

Escríbenos !“ - „No nos escribas !

Háblame !“ - „No me hables !“







b) 3.P.Sg. + Pl. („Vd. / Vds.“) - Höflichkeitsform


Dieser Imperativ ist an eine oder mehrere Personen gerichtet, die man nicht duzt.

Er entspricht immer ohne jede Ausnahme der 3.P.Sg. bzw. Pl. des „Presente de Subjuntivo“ des jeweiligen Verbs.


acostarse Acuéstese Vd. ! / Acuéstense Vds. !

dar Dé Vd. ! / Den Vds. !

pensar Piense Vd. ! / Piensen Vds. !

trabajar Trabaje Vd. ! / Trabajen Vds. !


caer Caiga Vd. ! / Caigan Vds. !

comer Coma Vd. ! / Coman Vds. !

entender Entienda Vd. ! Entiendan Vds. !

hacer Haga Vd. ! / Hagan Vds. !

poner Ponga Vd. ! / Pongan Vds. !

ser Sea Vd. ! / Sean Vds. !

tener Tenga Vd. ! / Tengan Vds. !


decir Diga Vd. ! / Digan Vds. !

ir Vaya Vd. ! / Vayan Vds. !

pedir Pida Vd. ! / Pidan Vds. !

recibir Reciba Vd. ! / Reciban Vds. !

salir Salga Vd. ! / Salgan Vds. !

sentir Sienta Vd. ! / Sientan Vds. !

venir Venga Vd. ! / Vengan Vds. !



Die Formen beim verneinten Imperativ sind die gleichen wie beim bejahten Imperativ; die Pronomina werden beim bejahten Imperativ angehängt, beim verneinten Imperativ stehen sie davor.


Hágalo !“ / „No lo haga Vd. !“

Machen Sie es ! / Machen Sie es nicht !

Acuéstese !“ / „No se acueste Vd. !“

Legen Sie sich hin ! / Legen Sie sich nicht hin !


c) 1.P.Pl. : („nosotros / nosotras“)


Dieser Imperativ ist an eine Gruppe von Personen gerichtet, der man selbst angehört. Man übersetzt ihn im Deutschen mit „Lasst uns... !“.


Er entspricht immer ohne jede Ausnahme der 1.P.Pl. des „Presente de Subjuntivo“ des jeweiligen Verbs.


contar Contemos !

preguntar Preguntemos !

trabajar Trabajemos !


hacer Hagamos !

poner Pongamos !

ser Seamos !

tener Tengamos !


decir Digamos !

ir Vayamos !

salir Salgamos !

venir Vengamos !


NB :

- Vayamos !“ wird umgangssprachlich oft durch „Vamos !“ ersetzt, obwohl diese Form nicht grammatikalisiert ist.

- Vamos a“ wird oft statt dieses Imperativs benutzt.


Aprendamos ! / Vamos a aprender ! - Lasst uns lernen !



Die Pronomina werden an den bejahten Imperativ gehängt.

(Akzentsetzung beachten !)


Hagámoslo ! - Lasst es uns machen !

Digámosselo ! - Lasst es uns ihm sagen !

Divirtámonos ! - Lasst uns Spaß haben !


NB :

Bei den reflexiven Verben enfällt das „sder Endung.


Divirtámonos !“ / „Acostémonos !



Die Formen beim verneinten Imperativ sind die gleichen; die Pronomina stehen dann vor der Verb-Form.


No se lo digamos ! - Lasst es uns ihm nicht sagen !

No nos divirtamos ! - Lasst uns keinen Spaß haben !

No lo hagamos ! - Lasst es uns nicht machen !




4) 2.P.Pl. („vosotros / vosotras“) :


Dieser Imperativ ist an mehrere Personen gerichtet, die man duzt („ihr“).


Man muss zwischen dem bejahten und verneinten Imperativ unterscheiden, denn die Formen sind unterschiedlich.


Der bejahte Imperativ wird gebildet, indem man die Endung „r“ des Infinitivs durch ein „d“ ersetzt.


acostarse Acostaos !

pensar Pensad !

trabajar Trabajad !


comer Comed !

entender Entended !


irse Idos !

pedir Pedid !

recibir Recibid !

sentir Sentid !


NB :

- Beim Imperativ der reflexiven Verben entfällt das „d“ der Endung außer bei „irse – weggehen“.


acostarse Acostaos !

irse Idos !


- Umgangssprachlich wird dieser Imperativ oft durch den reinen Infinitiv oder durch „A + Infinitiv“ ausgedrückt.


Niños, venid a la mesa ! - A comer !



Die Pronomina werden an den bejahten Imperativ gehängt.

(Akzentsetzung beachten !)


Contádselo ! - Erzählt es ihm !

Decídselo ! - Sagt es ihm !

Divertios ! - Habt Spaß !

Escribidnos ! - Schreibt uns !

Habladme ! - Sprecht mit mir !

Hacedlo ! - Macht es !

Seguidnos ! - Folgt uns !
















Der verneinte Imperativ wird immer mit den Formen des „Presente de Subjuntivo“ gebildet. Dieser Imperativ ist gleich der 2.P.Pl. des „Presente de Subjuntivo“ des Verbs.


acostarse No os acostéis !

pensar No penséis !

trabajar No trabajéis !


comer No comáis !

entender No entendáis !


irse No os vayáis !

pedir No pidáis !

recibir No recibáis !

sentir No sintáis !


Die Pronomina werden vor den verneinten Imperativ gesetzt.


No se lo contéis ! - Erzählt es ihm nicht !

No se lo digáis ! - Sagt es ihm nicht !

No os divirtáis ! - Habt keinen Spaß !

No nos escribáis ! - Schreibt uns nicht !

No me habléis ! - Sprecht nicht mit mir !

No lo hagáis ! - Macht es nicht !

No nos sigáis ! - Folgt uns nicht !













Gebrauch des Imperativo :


Man muss mit dem Imperativ im Spanischen sehr vorsichtig sein. Man darf ihn nur benutzen, wenn die kommunikative Situation und die Regeln der Höflichkeit es erlauben.


In einem Gespräch muss man unterscheiden, wie höflich man mit einem Gesprächspartner umgehen will bzw. muss. Der Imperativ würde oft unhöflich wirken, so dass man ihn dann oft ersetzt.


In der 2.P.Sg. („du“) und 2.P.Pl. („ihr“) wird unter Freunden und Gleichgestellten der einfache Imperativ benutzt.


In der 3.P.Sg. + Pl. („Sie“ – Höflichkeitsform) wird der einfache Imperativ gemieden, ebenso wie in der formellen Handelskorrespondenz. Dies ist der Grund, warum Geschäftsbriefe im Spanischen immer länger sind als im Deutschen. Die Spanier empfinden die deutsche Handelskorrespondenz als unhöflich, weil sie sich selbst vor übertriebener Höflichkeit überschlagen.



Statt Telefonéeme Vd. mañana !benutzt man :


Podría telefonearme mañana ?

Tenga Vd. la bondad de telefonearme mañana !

Tendría Vd. la bondad de telefonearme mañana ?



Alle diese Ausdrücke sind höflich und bedeuten dasselbe.