Spanischer Imperativ – Imperativo (Befehlsform) Spanisch

Imperativo

Der spanische Imperativo wird wie im Deutschen verwendet, um Aufforderungen und Befehle zu äußern. Dazu gebraucht man die Formen der 2. Person Singular und der 1. und 2. Person Plural.

Neben der Befehlsform gibt es auch noch die Höflichkeitsform, die mit dem Imperativ ausgedrückt wirrd. Zu beachten ist, dass der verneinte Imperativ anders gebildet wird als der bejahte.

 

Höflichkeitsform

Beispiele

  • Disculpe!- Entschuldigen Sie / Entschuldige!
  • Usted (Singular) Disculpen! - Entschuldigen Sie!

 

 

Bejahter Imperativ

Beispiel

  • ¡Dame el libro! - Gib mir das Buch!

 

 

Info

Bildung

Beim bejahten Imperativ stimmt die Form der 2. Person Singular mit der Form der 3. Person Singular Indikativ Präsens überein. Die 2. Person Plural des Imperativs wird gebildet, indem das -r der Verbendung durch ein -d ersetzt wird.

 

Die restlichen Formen des bejahten Imperativs gleichen den entsprechenden Formen des Subjunktiv Präsens.

 

 

 

hablar

vender

vivir

Bildung

habla!

vende!

vive!

3. Person Indikativ Präsens

él/ella/usted

hable!

venda!

viva!

3. Person Singular Subjuntivo Präsens

nosotros

hablemos!

vendamos!

vivamos!

1. Person Plural Subjuntivo Präsens

vosotros

hablad!

vended!

vivid!

Infinitiv und Ersart der Endung -r durch -d

ellos/ellas/

ustedes

hablen!

vendan!

vivan!

3. Person Plural Subjuntivo Präsens

Info

 

Alternativ zum bejahten Imperativ können außerdem folgende Formen gebildet werden:

Bildung

Que + Subjunktiv

¡Que seas feliz! - (Dass du glücklich seist!) Alles Gute!

 

Bildung der 1. Person Plural mit vamos a + Infinitiv

¡Vamos a bailar! - Gehen wir Tanzen!

 

Infinitiv als Imperativ

¡Entrar! - Eintreten!

 

Unregelmäßige Verben

Es gibt Unregelmäßigkeiten in der Bildung des bejahten Imperativs bei der 2. Person Singular. Dabei kommt es zur Stammänderung oder – verkürzung.

 

Infinitiv

Imperativ

decir

di

ir

ve

irse

vete

ser

deshacer

deshaz

hacer

haz

poner

pon

salir

sal

tener

ten

venir

ven

 

 

Verneinter Imperativ

 

Beispiel

  • ¡No fumes tanto! - Rauch nicht so viel!

Info

 

 

Bildung

Der verneinte Imperativ wird immer mit den entsprechenden Formen des Subjunktiv Präsens gebildet.

 

 

hablar

vender

vivir

tú (du)

¡No hables!

¡No vendas!

¡No vivas!

él/ella/usted (er/sie/Sie Sg.)

¡No hable!

¡No venda!

¡No viva!

nosotros (wir)

¡No hablemos!

¡No vendamos!

¡No vivamos!

vosotros (ihr)

¡No habléis!

¡Na vendáis!

¡No viváis!

ellos/ellas/ustedes (sie/Sie Pl.)

¡No hablen!

¡No vendan!

¡No vivan!

 

Objektpronomen werden an die Imperativform angehängt. Dabei kann es zu einer Verschiebung der Betonung kommen. Deshalb muss auf die betonte Silbe ein Akzent gesetzt werden.

 

Beispiel

  • ¡Dímelo! - Sag es mir!